Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
22.09.2020 17:04:00
4.03.127 Seminar: Die Dialogtheorie der Liebe - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 4.03.127
Semester Sommersemester 2020
Current number of participants 30
maximum number of participants 30
Entries on waiting list 1
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed , 15.04.2020 08:00 - 10:00, Room: A01 0-005
Type/Form Seminar
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A01 0-005 Wednesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 15/04/20) (14x)

Comment/Description

Die personale Liebe, also die Liebe zwischen zwei Personen, ist uns allen mehr oder weniger gut vertraut. Wenn wir aber sagen sollen, was Liebe ist, versagen unsere Worte. Wie kann man sich einer Analyse des Begriffes der Liebe methodisch nähern? Wie soll man die personale Liebe definieren, was macht ihr Wesen aus? Platon schlägt als Wesenskern der Liebe das Streben nach Einheit vor, Harry Frankfurt das Sich-Sorgen um die geliebte Person. Eine dritte Position, die auf Aristoteles zurückgeht, konzentriert sich auf das dialogische Miteinander der sich liebenden Personen. Diesen dialogischen Ansatz hat Angelika Krebs in ihrer Studie Zwischen Ich und Du. Eine dialogische Philosophie der Liebe (Suhrkamp: Berlin 2015) zu einer umfassenden Dialogtheorie der Liebe ausgebaut. Wir werden diese Liebestheorie kritisch überprüfen. Die Anschaffung des Bandes von Angelika Krebs wird sehr empfohlen.
Literatur:
Krebs, Angelika, Zwischen Ich und Du. Eine dialogische Philosophie der Liebe, Suhrkamp: Berlin 2015.
Aristoteles, Nikomachische Ethik, auf der Grundlage der Übersetzung von Eugen Rolfes herausgegeben von Günther Bien, Meiner: Hamburg 1985. (u.ö.)
Damschen, Gregor/Schönecker, Dieter, Selbst philosophieren. Ein Methodenbuch, 2., durchgesehene und überarbeitete Auflage Berlin/Boston: de Gruyter 2013.
Frankfurt, Harry G., Gründe der Liebe, aus dem Amerikanischen von Martin Hartmann, Suhrkamp: Frankfurt am Main 2005.
Platon, Das Gastmahl, griechischer Text von Léon Robin und Louis Méridier, deutsche Übersetzung von Friedrich Schleiermacher, WBG: Darmstadt 1990 ⇐ Platon, Werke in acht Bänden, Dritter Band).

Admission settings

The course is part of admission "Begrenzungen Fachwissenschaft SoSe 2020".
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 29.02.2020 16:25
    It is allowed to enrol to max. 8 courses in this admission.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
Assignment of courses: