Seminar: 4.03.1154 Platonismus versus Naturalismus - Details

Seminar: 4.03.1154 Platonismus versus Naturalismus - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.1154 Platonismus versus Naturalismus
Subtitle
Course number 4.03.1154
Semester WiSe23/24
Current number of participants 42
maximum number of participants 40
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wednesday, 18.10.2023 08:00 - 10:00, Room: V02 0-002
Type/Form Seminar
Lehrsprache deutsch

Rooms and times

V02 0-002
Wednesday: 08:00 - 10:00, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

Platon hat Philosophie aufgefasst als das rationale, systematische Streben nach der Erkenntnis des vollkommen Seienden. Das besondere Thema der Philosophie, welches sie von allen anderen Wissenschaften streng unterscheidet, sind demnach die platonischen Ideen und die vernünftigen Seelen, die sich auf sie beziehen sowie das Gute als Einheits- und Grundprinzip des Seins. Diese Konzeption von Philosophie hat Platon entwickelt als Reaktion auf Naturalisten bzw. Naturphilosophen, die, so Platons Diagnose, nicht in der Lage sind, die von uns erlebte Wirklichkeit hinreichend zu erklären. Da Platons anti-naturalistische Argumente allgemein formuliert sind, können sie auch auf aktuelle Formen des Naturalismus – z.B. die Vorstellung, dass philosophische Probleme durch die Ergebnisse und Methoden der Naturwissenschaften wie Physik, Biologie und Neurowissenschaften gelöst werden sollen – angewendet werden. Im Seminar werden wir zentrale Passagen aus Platons Dialogen lesen und die anti-naturalistischen Argumente (die Platon spezifisch entwickelt als Argumente gegen den Materialismus, Mechanismus, Nominalismus, Relativismus und Skeptizismus) kritisch diskutieren und auf den heutigen Stand der Wissenschaft und Philosophie beziehen. Angelehnt ist das Seminar an das aktuelle Werk „Platonism and Naturalism“ (2020) von Lloyd Gerson.

Admission settings

The course is part of admission "Begrenzung Fachwissenschaft (WiSe 2023/24)".
The following rules apply for the admission:
  • Enrolment is allowed for up to 8 courses of the admission set.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
Assignment of courses: