Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
30.09.2022 07:58:03
Seminar: 3.06.021 Geschlechter in der Kunst der Moderne und Gegenwart - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.06.021 Geschlechter in der Kunst der Moderne und Gegenwart
Subtitle
Course number 3.06.021
Semester SoSe2022
Current number of participants 14
maximum number of participants 40
Home institute Institute of Art and Visual Culture
Courses type Seminar in category Teaching
First date Fri., 22.04.2022 10:15 - 13:45, Room: A08 0-001 (Seminarraum)
Type/Form 2 SWS
Lehrsprache deutsch

Comment/Description

Geschlechter und Geschlechterverhältnisse sind seit jeher Thema in der Kunst – so etwa bei mythologischen und religiösen Themen, in Repräsentationen von historischen Ereignissen und Alltagserfahrungen, in Protest-Performances und politischen Plakaten, in Dokumentarfilmen und Musikvideoes. Dabei werden historisch je unterschiedliche Konzeptionen von Geschlecht/ern, Diskurse zu Weiblichkeit/en und Männlichkeit/en, zu Androgynie und weiteren Geschlechtern (2018 wurde in der Bundesrepublik Deutschland zusätzlich zu „männlich“ und „weiblich“ „divers“ als Personenstandsbezeichnung vom Bundesverfassungsgericht für sich als nicht-binär verstehende Geschlechter eingeführt) sowie Fragen rund um LGBT*I*Q+ verhandelt. Im Seminar wollen wir deshalb gemeinsam untersuchen, inwiefern künstlerische Arbeiten domaninante Geschlechterordnungen, entsprechende visuelle Stereotypisierungen und die damit verbundenen Machtverhältnisse, Diskriminierungen und Normierungen affirmieren und funktionalisieren oder inwiefern sie Widerstand leisten, in das bestehende visuelle Bilderrepertoire intervenieren und neue, veränderte Imaginationen von Geschlechtern zur Diskussion stellen.

Anhand ausgewählter Beispiele aus dem späten 18. bis 21. Jahrhundert sollen unterschiedliche künstlerische Thematisierungen rund um Geschlechter in ihrer historischen wie heutigen Bedeutung erörtert werden. Die uns interessierenden Beispiele stammen aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Installation, Performance, Fotografie, Video und Film (etwa von J.-L. David, A.-L. Girodet, E. Manet, M. Klinger, A. v. Werner, E.L. Kirchner, H. Höch, Y. Ono, H. Wilke, K. v. Bruch, Madonna, Del L. Volcano, M. Treut, P. Boudry & R. Lorenz, B. N. Ramsay, Pussy Riots, I. A. Kromminga). Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt der visuellen Analyse einzelner künstlerischer Positionen, deren historischer Verortung und kritischen soziokulturellen und politischen Kommentierung.

Admission settings

The course is part of admission "kum020 SoSe 22".
The following rules apply for the admission:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • The enrolment is possible from 03.03.2022, 08:00 to 30.04.2022, 23:59.
  • At least one of these conditions must be fulfilled for enrolment:
    • Subject is Gender Studies
    • Degree is Erw.fach Haupt- und Realschule and Subject is Kunst
    • Subject is Kunst und Medien
    • Degree is Erw.fach Sonderpädagogik and Subject is Kunst
    • Degree is Erw.fach Gymnasium and Subject is Kunst
  • Enrolment is allowed for up to 2 courses of the admission set.
Assignment of courses: