Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
21.01.2022 03:18:18
Seminar: 4.03.1002 Platon: Phaidon. Eine Einführung in die Metaphysik - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.1002 Platon: Phaidon. Eine Einführung in die Metaphysik
Subtitle
Course number 4.03.1002
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 24
maximum number of participants 24
Entries on waiting list 1
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Tue., 25.01.2022 16:15 - 17:45, Room: A05 1-160
Type/Form Seminar
Lehrsprache --

Course location / Course dates

A05 1-160 Tue.. 16:15 - 17:45 (14x)

Comment/Description

Das Jahr 399 v. Chr.: Sokrates sitzt im Gefängnis und wartet auf seine Hinrichtung wegen ›Verführung der Jugend und Gottlosigkeit‹; um ihn herum weint eine Menge seiner Freunde um ihren Lehrer. Für diesen die ideale Gelegenheit, noch einmal zu erörtern, dass die Seele unsterblich, sein Tod damit gar nichts Schlimmes ist und die Anwesenden doch bitte aufhören sollen zu trauern.
Zumindest in Platons (* 428/7 – † 348/7 v. Chr.) literarischer Fiktion des Dialoges ›Phaidon‹ diskutiert Sokrates in den Stunden vor seinem Tod eine ganze Reihe von Fragen, die zum Kernbestand einer philosophischen Disziplin gehören, die in der Spätantike den Namen ›Metaphysik‹ erhält: Die Existenz der Seele, ihr Verhältnis zum Körper, immaterielle Gegenstände, die obersten Prinzipien der Realität – besonders letztere werden in der Philosophiegeschichte berühmt unter dem Etikett der ›platonischen Ideenlehre‹.
In diesem Seminar, das sich an Studienanfänger*innen richtet, soll anhand der Lektüre des ›Phaidon‹ nicht nur eine der zentralen Gestalten der Philosophiegeschichte kennengelernt, sondern auch in die Grundfragen der Metaphysik eingeführt werden.

Inhaltlich werden wir nach einem einführenden Teil (Leben und Werk, Grundfragen der Metaphysik) zunächst einen kurzen Auszug des früheren Dialoges ›Menon‹ behandeln, um einige platonische Grundgedanken kennenzulernen. Anschließend steht die Lektüre und Diskussion des ›Phaidon‹ im Vordergrund, dessen erste Hälfte wir dann in diesem Semester lesen werden.
Das Seminar geht – wie alle Veranstaltungen des Moduls phi101 – über zwei Semester. Im ersten Semester liegt der Schwerpunkt auf dem Erlernen grundlegender Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (Recherchieren, Exzerpieren, Zitieren und Bibliografieren) und philosophischen Argumentierens, die dann im zweiten Semester genutzt werden sollen, um eine Forschungsfrage eigenständig zu erarbeiten und zu präsentieren (entsprechend der Modulbeschreibung).

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich; die Bereitschaft zu regelmäßiger Teilnahme und vorbereitender Textlektüre wird jedoch vorausgesetzt.
Welche Textausgabe wir in dem Seminar zugrunde legen wollen (Reclam, Rowohlt, Felix Meiner), werden wir in der ersten Sitzung gemeinsam vereinbaren.

Mögliche Prüfungsleistung: Exzerpt eines Forschungstextes oder Paraphrasensammlung mit Beispielanalyse

Admission settings

The course is part of admission "Begrenzung phi101-Seminare (WiSe 2021/22)".