Seminar: 4.03.2105 Benedetto Croce: Geist und Geschichte - Details

Seminar: 4.03.2105 Benedetto Croce: Geist und Geschichte - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.2105 Benedetto Croce: Geist und Geschichte
Subtitle
Course number 4.03.2105
Semester WiSe23/24
Current number of participants 42
maximum number of participants 60
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Friday, 27.10.2023 18:00 - 19:00, Room: (Online via BBB)
Type/Form Seminar
Lehrsprache deutsch

Rooms and times

(Online via BBB)
Friday, 27.10.2023 18:00 - 19:00
A01 0-006
Saturday, 18.11.2023 - Sunday, 19.11.2023, Saturday, 09.12.2023 - Sunday, 10.12.2023, Saturday, 17.02.2024 - Sunday, 18.02.2024 10:00 - 18:00

Module assignments

Comment/Description

Benedetto Croce (1866–1952) war einer der einflussreichsten Intellektuellen im Italien des letzten Jahrhunderts. Von einer eigenwilligen Hegel-Lektüre geprägt, behauptet Croce unter dem Schlagwort des „Absoluten Historismus“ ein Aufeinanderverwiesensein, ja eine Identität von recht verstandener Philosophie und recht verstandener Geschichte: Der Geist, um dessen Selbsterkenntnis sich die Philosophie wesentlich bemühe, sei nur in seinen konkreten Äußerungen in der menschlichen Geschichte zugänglich; diese seien umgekehrt nicht ohne philosophische Kategorien zu verstehen. Croce lehrt damit einen Idealismus ohne Transzendenz: Es gibt nichts Historisches, das nicht zugleich Geist wäre, nichts Konkretes, das nicht zugleich universal wäre – aber umgekehrt ist der Geist nirgends außerhalb der Geschichte, das Universale nirgends außerhalb des Konkreten anzutreffen.

Diesem Ansatz entsprechend publizierte Croce nicht nur zur Philosophie, sondern auch zur Geschichte, zum politischen Tagesgeschehen, zur Literatur und Kunst. Wir wollen durch die Lektüre ausgewählter Texte überprüfen, ob und inwieweit sich Croces Ansatz einlösen lässt: Ist eine Theorie möglich, die ihrem Gegenstand gegenüber keinen transzendenten Standpunkt einnimmt? Kann man urteilen, ohne sich außerhalb des Beurteilten zu stellen?

Textgrundlage u. a.: Die Geschichte als Gedanke und als Tat, übers. v. F. Bondy, Bern, Francke, 1944 (Auszüge); Texte werden gestellt.

Admission settings

The course is part of admission "Begrenzung Fachwissenschaft (WiSe 2023/24)".
The following rules apply for the admission:
  • Enrolment is allowed for up to 8 courses of the admission set.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
Assignment of courses: