Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
03.07.2022 07:53:52
Seminar: 4.02.002c Ad fontes: Einführung in die historische Quellenarbeit - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.002c Ad fontes: Einführung in die historische Quellenarbeit
Subtitle
Course number 4.02.002c
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 28
expected number of participants 26
Home institute Institute of History
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 28.10.2021 12:15 - 13:45, Room: A14 1-102 (Hörsaal 2)
Type/Form
Learning organisation Präsenz + asynchrone Lerneinheiten (Abfolge s. Reiter "Ablaufplan")
Performance record Modulprüfung: Portfolio mit vier Bestandteilen | Informationen zum Zuschnitt des Portfolios finden Sie in dieser Veranstaltung unter dem Reiter "Courseware".
Lehrsprache deutsch
ECTS points 3,5

Course location / Course dates

(online | Courseware) Thursday: 12:15 - 13:45, weekly (3x)
Monday. 10.01.22 08:00 - 10:00
(online | BBB) Thursday: 12:15 - 13:45, weekly (2x)
Thursday. 02.12.21, Thursday. 16.12.21, Thursday. 20.01.22, Thursday. 03.02.22 12:15 - 13:45
A14 1-102 (Hörsaal 2) Thursday. 28.10.21, Thursday. 11.11.21 12:15 - 13:45

Comment/Description

Belegungshinweise für das Modul ges101 s. Kommentar zur VA 4.02.001.

Im Zuge der verstärkten Hinwendung zur Antike plädierten die Humanisten des 15./16. Jahrhunderts auch für eine intensivierte Auseinandersetzung mit antiken Originalzeugnissen. Die Parole „Ad fontes“ (lat. „Zu den Quellen“) brachte diese Forderung auf den Punkt und dient im geschichtswissenschaftlichen Kontext gern als Schlagwort, um ein zentrale Aufgabe von Historiker*innen zu umschreiben, nämlich: den Weg „zu den Quellen“ zu beschreiten und das historische Material kriteriengeleitet und unter Rückgriff auf die Forschung zu erschließen und zu interpretieren. Genau dieser Weg soll auch im epochenübergreifend angelegten Einführungsseminar zur historischen Quellenarbeit beschritten werden: In einem ersten Block stehen dabei grundlegende Fragen nach Definitions- und Systematisierungsmöglichkeiten von Quellen sowie nach Kriterien für ihre Erschließung im Vordergrund. Die kriteriengeleitete Erschließung einzelner Quellenbeispiele unterschiedlicher Gattungen steht im Zentrum des zweiten Blocks. Der dritte und letzte Block dient der intensiven Vorbereitung auf die abschließenden Portfolioleistungen im Modul und bietet Gelegenheit, den Weg von der Erschließung zur schriftlichen Quelleninterpretation exemplarisch nachzuvollziehen.

Hinweis: Die Veranstaltung beginnt in der zweiten VA-Woche, d. h. am Do., 28.10.!

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.