Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
20.10.2021 22:04:08
Seminar: 3.01.0791 Historisches und literaturhistorisches Lernen im Literaturunterricht - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.0791 Historisches und literaturhistorisches Lernen im Literaturunterricht
Subtitle
Course number 3.01.0791
Semester Sommersemester 2019
Current number of participants 17
expected number of participants 40
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 04.04.2019 10:00 - 12:00, Room: A06 0-001
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A06 0-001 Thu.. 10:00 - 12:00 (13x)

Module assignments

Comment/Description

Dieses Seminar gehört zum Seminar 3.01.079. Anmeldung bitte über das Seminar 3.01.079. Nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars in dieses Seminar importiert.

Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/

Bereits in den 60er Jahren konstatierte Hans Robert Jauß, dass Literaturgeschichte „mehr und mehr, aber keineswegs unverdient in Verruf gekommen“ sei (Literaturgeschichte als Provokation 1967).
Erst recht heute – in Zeiten von Bildungsstandards und Kompetenzorientierung – ist die Frage hochaktuell, welche Rolle literaturhistorisches Wissen, welche Rolle die Auseinandersetzung mit kanonischen Texten, welche Rolle gar das lange tradierte Konzept literarischer Bildung im Deutschunterricht in den Sekundarstufen noch spielen kann.
Ausgehend von einer Überprüfung des Stellenwerts von Literaturgeschichte in aktuellen Lehrplänen wollen wir der Frage nachgehen, ob – und wenn ja, wie – der Erwerb literaturhistorischen Wissens zu Fähigkeiten und Fertigkeiten führen kann, die als literaturhistorische Kompetenz gelten kann: Lässt sich eine „eigene Kompetenz für Literaturgeschichte als Vermittlungsauftrag des Deutschunterrichts“ (Abraham/ Rauch 2011) beschreiben? - Überlegungen zur stets geforderten Arbeit an Epochenbegriffen gehören ebenso dazu wie solche zum Erwerb und Umgang mit historischem und kulturgeschichtlichem Kontextwissen: Wie lassen sich mentalitäts- und kulturhistorische Lernprozesse im Literaturunterricht initiieren? Konkrete Vorschläge zur unterrichtlichen Umsetzung sollen erarbeitet werden. Daher wird auch die kritische Beschäftigung mit aktuellen Deutschlehrwerken für die Sek. I und Sek. II in den Blick geraten.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.