Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.09.2020 09:54:29
3.01.091 Seminar: Phonetische Analyse der gesprochenen Sprache - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 3.01.091
Semester Wintersemester 2019/2020
Current number of participants 37
expected number of participants 37
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed , 16.10.2019 16:00 - 18:00, Room: V02 1-114
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

V02 1-114 Wednesday: 16:00 - 18:00, weekly (from 16/10/19) (14x)

Comment/Description

Das Seminar ist fest an die Übung 3.01.092 gebunden. Anmeldung bitte über das Seminar. Spätestens nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars in die zugehörige Übung importiert.
Die Anmeldung ist möglich ab 18.08.2019, 8 Uhr. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Anmeldeverfahrens unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/

Viele Studierende, gerade auf Lehramt, fragen sich „Wozu brauche ich denn Phonetik?!“ Und zurecht. Phonetik steht in der Regel nirgendwo auf dem Lehrplan. Dabei ist die Phonetik viel mehr als nur die Lehre von Lauten als Hilfswissenschaft der Phonologie. Phonetik ist die Wissenschaft von gesprochener Sprache und Stimme. Und eine Sache die Lehrer*innen aller Fächer gemeinsam haben, ist ihr Nummer 1 Werkzeug für den Unterricht: gesprochene Sprache. In diesem Aufbaumodul werfen wir zusammen einen ganzheitlichen Blick auf Sprache und Stimme und lernen das, was wir alle im Alltag permanent brauchen, gerade als Lehrer, richtig kennen. Dabei beschäftigen wir uns einerseits natürlich mit den bereits bekannten kleinsten Bausteinen von Sprache, den Lauten und Silben und damit einhergehend der Artikulation. Doch wollen wir in diesem Seminar darüber hinausgehen und uns Dinge angucken wie Rhythmus, Sprechmelodie oder auch Stimmqualität. Stets mit der Frage im Hinterkopf, was bedeuten diese Dinge für meine Stimme als Lehrer? Was vermitteln Melodie und Rhythmus? Wie wirkt es, wenn wir schneller und flüssiger sprechen, Worte emphatisch betonen, das Register heben und unseren Tonhöhenumfang erweitern? Was unterscheidet eine behauchte von einer gespannten Stimme? Was verraten uns die akustischen Bausteine von Sprache, nicht nur über die grammatische Bedeutung, sondern auch über die soziale und psychologische Rolle von Sprache? Dieses Aufbaumodul gibt einen Überblick über die Kernbereiche der Phonetik mit einem praktischen Blick auf gesprochene Sprache im Einsatz. Dabei nutzen wir die Übung, um hands-on unsere eigenen Stimmen genauer unter die Lupe zu nehmen. Hier lernen die Studierenden die Grundlagen der akustischen Sprachanalyse und die Erforschung von Lautstruktur und Prosodie mit technischen Methoden spielerisch auch zu Hause am eigenen Rechner.

Prüfungsart: Klausur ODER Hausarbeit ODER Referat + Ausarbeitung,

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.