Seminar: 4.03.2102 Vorsokratisches Denken: Heraklit, Parmenides - Details

Seminar: 4.03.2102 Vorsokratisches Denken: Heraklit, Parmenides - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.2102 Vorsokratisches Denken: Heraklit, Parmenides
Subtitle
Course number 4.03.2102
Semester WiSe22/23
Current number of participants 48
expected number of participants 50
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wednesday, 19.10.2022 10:15 - 11:45, Room: (Online - BBB)
Type/Form Seminar
Lehrsprache --

Rooms and times

(Online - BBB)
Wednesday: 10:15 - 11:45, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

Hegel sagt in seinen „Vorlesungen zur Geschichte der Philosophie“: „es ist kein Satz des Heraklit, den ich in meine Logik nicht aufgenommen habe“. Und zu Parmenides bemerkt er, daß mit ihm „das eigentliche Philosophieren angefangen (habe), die Erhebung ins Reich des Ideellen ist hier zu sehen.“ – Worin gründet diese Hochschätzung der beiden unter den vorsokratischen Denkern vielleicht herausragendsten? Heraklit wie Parmenides haben in entscheidender Weise zur Herausbildung dessen beigetragen, was im antik-mediterranen Kulturraum als Philosophie entstanden ist. Was das heißt und bis heute nichts an erkenntniserschließender Kraft eingebüßt hat, soll im Seminar in der Auseinandersetzung mit den jeweils von ihnen überlieferten Text(fragment)en exemplarisch diskutiert werden.
Text – in: Die Vorsokratiker Gr.-Dt, Auswahl, Übers. u. Komm. v. J. Mansfeld u O. Primavesi, Stuttgart 2021 ⇐ reclam UB 14173);
einzeln: Heraklit: Fragmente. Griech. u. Deutsch. Hg. v. B. Snell, München u. Zürich 1986;
Parmenides: Vom Wesen des Seienden. Gr.-Dtsch. Auf der Grundlage der Edition U. Hölscher mit einer Einl. hg. v. A. Reckermann, Hamburg 2014.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.