Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
20.05.2022 22:21:32
Seminar: 3.01.235 Kinder- und Jugendliteratur nach 1945: Kästner, Bergengruen, Schnurre; überwiegend synchron - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.235 Kinder- und Jugendliteratur nach 1945: Kästner, Bergengruen, Schnurre; überwiegend synchron
Subtitle
Course number 3.01.235
Semester Sommersemester 2021
Current number of participants 18
expected number of participants 25
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 14.04.2021 10:00 - 12:00
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

n.a. Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

Anmeldung über Stud.IP ab 02.03.2021, 8 Uhr bis 30.04.2021,, 23:59 Uhr.
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)

Die Erforschung der Nachkriegsliteratur hat in den letzten zehn Jahren Konjunktur. In den Fokus sind dabei v.a. einzelne Autorinnen und Autoren (Bachmann, Benn, Celan) aber auch poetologische und erinnerungstheoretische Fragestellungen gerückt. In diesem hoch aktuellen Feld hat lediglich ein Teilbereich kaum Kontur gewonnen: die Kinder- und Jugendliteratur. Dies ist höchst bedauerlich, da die Konzentration auf den literarischen Höhenkamm (Bachmann, Benn, Celan usw.) die Weite und Differenzierung des literarischen Feldes aus dem Blick verliert. Diese Vielfalt der Literatur nach 1945 wird gerade erst entdeckt. Das Seminar konzentriert sich auf einen Teilbereich der Literatur, der zumeist kaum wahrgenommen wird, weil er zum einen in den Bereich des Sub-Literarischen (Trivial, Schema-Literatur) und zum anderen des Heteronomen fällt.
Anhand von drei zeitgenössisch höchst erfolgreichen Autoren werden wir uns im Seminar das literarische Feld zwischen 1945 und 1960 exemplarisch erarbeiten. Neben Erich Kästner, der bis heute zu den kanonisierten Kinder- und Jugendschriftstellern des 20. Jahrhunderts gehört, werden wir uns aber auch mit Werner Bergengruen beschäftigen, der v.a. als Novellist und 'Goethe des 20. Jahrhunderts' bekannt war, im Zuge der 68er Bewegung aber aus dem Kanon gefallen ist. Ferner rückt mit Wolfdietrich Schnurre ein Büchner-Preisträger in den Blick, der auch als Kinder- und Jugendschriftsteller gewirkt hat.
Im Seminar werden wir einen praxeologischen Zugang zur Literatur und Literaturgeschichte anle-gen. Neben textuellen und außertextuellen Funktionspotenzialen, die wir uns in close readings erarbeiten, werden auch literatursoziologische Aspekte eine Rolle spielen.
Zu Beginn des Semesters werde ich die Seminarlektüre vorstellen. Die kürzeren Texte werde ich Ihnen in einem Reader zur Verfügung stellen. Im Vorfeld möchte ich Sie bitten, sich Kästners "Das doppelte Lottchen" und "Die Konferenz der Tiere" anzuschaffen (beide im Atrium-Verlag erschienen).
Prüfungsart: Hausarbeit oder Referat mit Ausarbeitung

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.