Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
02.10.2022 08:34:54
Lecture: 4.03.998 Ringvorlesung: Lesen in digitalen Welten. Bücher und Bibliothek kontrovers - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Lecture: 4.03.998 Ringvorlesung: Lesen in digitalen Welten. Bücher und Bibliothek kontrovers
Subtitle
Course number 4.03.998
Semester SoSe2019
Current number of participants 43
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Lecture in category Teaching
First date Mon., 01.04.2019 10:00 - 12:00, Room: (BIS Saal)
Type/Form Vorlesung
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

(BIS Saal) Monday: 10:00 - 12:00, weekly (12x)

Comment/Description

Die digitale Revolution hat auch die Lese- und Buchkultur ergriffen. Sie setzt nach der Erfindung des Buchdruckes durch Johannes Gutenberg eine zweite Zäsur, die in eine Zeit vor und nach der Digitalisierung unterscheiden lässt.
Die Ringvorlesung geht von Michael Knoches grundlegender Standortbestimmung aus und fragt: Welche Zukunft haben Lesen, Bücher und Bibliotheken unter diesen Verhältnissen? Welche Chancen und Gefahren verbinden sich für die Lesekultur mit dem digitalen Zeitalter? Literaturhistorische Überlegungen sowie aktuelle Perspektiven, die sich mit den „Digital Humanities“ und „Open Access“ verbinden, werden später vorgestellt, um die sozialen Potentiale der gewandelten Möglichkeiten ausloten zu können.
Dass das Lesen virtuelle Räume schon immer eröffnet hat, wenn es um kosmopolitisches Nachdenken ging, zeigt sich im Rückblick auf Hannah Arendt und Karl Jaspers. Aber auch Leseerfahrungen, die heutige Intellektuelle wie Sibylle Lewitscharo und Klaus Modick in ihrem Schreiben prägen, kommen ins Gespräch. Über die enge Verflechtung zwischen Lesekultur und Buchmarkt wird im Horizont des Wallstein und Suhrkamp Verlags berichtet.
Der Frage, ob Archive Gedächtnisformen bieten, die ohne besondere Lesekulturen undenkbar wären, geht die Ringvorlesung genauso nach sowie sie auf die Gefährdung aufmerksam machen will, der das Buch in Form des Codex heute unterliegt. Zuletzt kommt die Leidenschaft für Bücher ins Gespräch, die Michael Krüger als Verleger und Autor seit Jahrzehnten auszeichnet. Sie ist gerade auch im digitalen Zeitalter nötig, um der Technik mit Urteilskraft begegnen zu können.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.