Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
05.12.2020 18:59:25
3.01.294 Seminar: Schreibkompetenz entwicklungssensitiv fördern; teils synchron, teils asynchron - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle Vertiefungsseminar
Course number 3.01.294
Semester Wintersemester 2020/2021
Current number of participants 26
maximum number of participants 25
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Thu , 10.12.2020 16:00 - 18:00
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

n.a Thursday: 16:00 - 18:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

Anmeldung über Stud.IP ab 24.08.2020, 8 Uhr bis 31.10.2020, 23:59 Uhr.
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)


Bisher liegt schon eine Vielzahl empirischer Erkenntnisse zur Schreibentwicklung von Schüler/innen mit Bezug auf verschiedene Textsorten und Jahrgangsstufen vor. Die Schreibentwicklungsforschung ist somit an einem Punkt angekommen, an dem aus den gewonnenen Erkenntnissen auch empirisch fundierte Fördermöglichkeiten abgeleitet werden müssen – sonst ,hingen‘ ihre Ergebnisse gewissermaßen ,in der Luft‘.
Im Seminar soll deswegen eine sogenannte entwicklungssensitive Schreibdidaktik entwickelt werden. Diese beruht in ihren Grundzügen auf der Diagnose des aktuellen Entwicklungsniveaus des Schülers/der Schülerin in der jeweiligen Textsorte bzw. Teilkompetenz des Schreibens. Darauf baut eine Förderung in der Zone der nächsten Entwicklung (Vygotskij, 2002 [1934], S. 326) gemäß den Erkenntnissen der Schreibentwicklungsforschung auf. Sie berücksichtigt zudem die Wirk-/Einflussfaktoren des Spracherwerbs.
In einem ersten Seminarteil werden unterschiedliche Schreibentwicklungsstudien für verschiedene Textsorten und Jahrgangsstufen vertiefend in den Blick genommen.
In einem zweiten Seminarteil werden gemeinsam die Grundzüge einer entwicklungssensitiven Schreibdidaktik entwickelt.
In einem dritten Seminarteil können die Studierende selbst konkrete didaktische Umsetzungen einer entwicklungssensitiven Schreibdidaktik entwerfen.

Prüfungsform: Hausarbeit oder mündliche Prüfung.

Literatur:
Vygotskij, L. S. (2002) [1934]: Denken und Sprechen. Psychologische Untersuchungen. Herausgegeben und aus dem Russischen übersetzt von J. Lompscher und G. Rückriem. Mit einem Nachwort von A. Métraux. Weinheim, Basel: Beltz.

Admission settings

The course is part of admission "ger771/800 Seminar - WiSe 20/21".
In diesem Semester werden die Plätze in den Veranstaltungen dieses Moduls per Los verteilt. Dazu müssen Sie am 24.08.2020 in der Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr auswählen, an welcher Veranstaltung des Moduls sie bevorzugt teilnehmen möchten (1. Priorität) und welche alternative Veranstaltung sie besuchen möchten, wenn Sie Ihrer 1. Priorität nicht zugelost werden (2., 3., 4., 5., 6., 7., 8. und eventuell 9. Priorität). Ziehen Sie bitte per Drag and Drop alle für Sie zeitlich möglichen Veranstaltungen in die Liste auf der rechten Seite und ordnen sie diese nach Priorität an.

Achtung: Wenn Sie aufgrund von sachfremden Überlegungen („Das ist kein Uni-Tag bei mir“; „Da muss ich arbeiten“) nur eine einzige Veranstaltung auswählen, laufen Sie Gefahr, in KEINE Veranstaltung des Moduls aufgenommen zu werden, weil ein solches Vorgehen Ihre Chancen im Losverfahren erheblich vermindert. (Hinweise unter http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/).

Um 18 Uhr startet Stud.IP die automatische Verlosung. Kurze Zeit später wissen Sie, in welcher Veranstaltung des ger771 bzw. ger800 Sie einen Platz bekommen haben.

Je nach Ergebnis stellen Sie in den nächsten Tagen Ihre Prioritätenlisten für weitere Module, die Sie belegen möchten, zusammen.

Beachten Sie bitte, dass Stud.IP nicht in der Lage ist, bei der Auslosung Überschneidungen in Ihrem Stundenplan zu erkennen; darauf müssen Sie selbst achten! Wählen Sie also nur Veranstaltungen aus, bei denen sich in Ihrem Stundenplan keine Überschneidungen ergeben.

Nach der Auslosung, also nach dem 24.08.2020 18 Uhr, ist weiterhin bis 31.10.2020 eine Anmeldung in chronologischer Reihenfolge für die Veranstaltung bzw. die Warteliste möglich, sofern dort noch Plätze frei sind.

Eine ausführliche Beschreibung des neuen Anmeldeverfahrens finden Sie unter folgendem Link mit Unterseiten: http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/.
Settings for unsubscribe:
  • The following categories of persons are preferred during seat allocation:

    Higher semesters will be preferred.
  • It is allowed to enrol to max. 1 courses in this admission.
  • The enrolment is possible from 24.08.2020, 08:00 to 31.10.2020, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats in these courses will be assigned at 24.08.2020, 18:00. Addional seats may be added to a wait list.
  • The following conditions must be met for enrolment:
    Subject is Deutsch
Assignment of courses: