Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
15.08.2022 02:45:51
Workshop: 3GO.21.31 Digitale Verfahren der Textanalyse in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Workshop: 3GO.21.31 Digitale Verfahren der Textanalyse in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften
Subtitle
Course number 3GO.21.31
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 9
Home institute Graduiertenschule für Gesellschafts- und Geisteswissenschaften (3GO)
Courses type Workshop in category Teaching
Type/Form
Lehrsprache --

Course location / Course dates

unspecified

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Die seit vielen Jahren voranschreitende Digitalisierung von Büchern, Zeitschriften und anderen Artefakten bedeutet für die Forschung in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften nicht nur, dass sich der Zugriff auf vormals schwer erschließbare Texte bzw. Quellen sehr viel einfacher gestaltet. Im Zuge des ›digital turn‹ ergeben sich auch neue Möglichkeiten der Textanalyse bzw. -auswertung.

Der Workshop wird in einem ersten Schritt einen Überblick über die verschiedenen Verfahren der digitalen Textanalyse vermitteln. Hier sollen auch die Potentiale und Grenzen digitaler Analysen reflektiert sowie die Konsequenzen für konventionelle disziplinäre Fragezusammenhänge reflektiert werden. In einem zweiten Schritt erfolgt im Workshop eine Einführung in das kollaborative Annotations- und Analysetool CATMA (Computer Assisted Text Markup and Analysis). Dieses im Browser laufende Tool hat sich weitgehend etabliert, ist intuitiv bedienbar und ermöglicht die Operationalisierung verschiedenster Forschungsfragen.

Mit den Annotationen in CATMA können Analysen digital verarbeitet werden. Dazu gehört die Möglichkeit, Textanalysen mit einfachen Suchfunktionen auffindbar zu machen, die quantiative Auswertung von Textanalysen sowie Visualisierungen zur Evaluierung der Annotationen. Grundsätzlich fördert CATMA als Annotationstool die Etablierung von Analyseroutinen und damit die Reproduziebarkeit von analytischen und interpretatorischen Prozessen. Da in CATMA kollaborativ annotiert werden kann, eignet sich CATMA zum Einsatz in der Lehre. Zu den neueren Möglichkeiten gehört, dass ein Zugriff auf die Annotationsdaten mit der Programmiersprache Python möglich ist. Auf der CATMA Website finden sich bereits umfangreiche Dokumentationen und Tutorials zur Nutzung des Tools: https://catma.de/.

Für die Teilnahme am Workshop sind keine Vorkenntnisse erforderlich, es wird lediglich ein Laptop benötigt (Touch-Devices sind nicht geeignet). Eine Installation von Programmen ist nicht notwendig, da CATMA browserbasiert arbeitet. Bitte loggen Sie sich vor dem Workshop einmal unter https://app.catma.de/catma/ ein. Hierzu können Sie einen Google-Account benutzen oder einen CATMA-Account erstellen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.

Registration mode

After enrolment, participants will manually be selected.

Die 3GO-Workshops richten sich an Promovierende der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften.
Eine Woche vor dem Kurstermin werden ggf. Restplätze (an Masterstudierende und externe Promovierende) vergeben.

BITTE BEACHTEN: Sie sind zunächst nur vorläufig angemeldet. Eine Annahme erfolgt, bei noch freien Plätzen, durch die 3GO, erst dann haben Sie einen verbindlichen Workshop-Platz. Sie erhalten KEINE gesonderte Nachricht über die Annahme. Bitte gucken Sie selbstständig nach. Haben Sie keinen Zugang zur Veranstaltung, haben Sie leider keinen Platz erhalten.

The enrolment is binding, participants cannot unsubscribe themselves.