Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
29.09.2020 17:24:08
3.05.071 Seminar: Von der Phonographenwalze zum Soundfile - technische Klangspeicher in Geschichte und Gegenwart - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 3.05.071
Semester Sommersemester 2019
Current number of participants 10
expected number of participants 40
Home institute Institute of Music
Courses type Seminar in category Teaching
First date Fri , 05.04.2019 10:00 - 12:00, Room: A09 0-004 (Studio E)
Type/Form S, 2 SWS
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A09 0-004 (Studio E) Friday: 10:00 - 12:00, weekly (from 05/04/19) (13x)

Comment/Description

Von der Phonographenwalze zum Soundfile – technische Klangspeicher in Geschichte und Gegenwart // BA
Das Hören, die Verbreitung und Verwertung von Musik sind heutzutage ohne ihre technische Speicherung und/oder Übertragung kaum mehr denkbar. Neben der unmittelbaren Verbreitung von Musik im Konzert, in Clubs und anderen öffentlichen Räumen oder der mittelbaren in Radio, Fernsehen, Film usw. haben Tonträger eine Schlüsselfunktion im Musikprozeß des 20. Jh. eingenommen. Was Ende des 19. Jahrhunderts mit der Phonographenwalze und den Schellackplatten begann, schrieb ab Mitte des vorigen Jahrhunderts mit dem Aufkommen von Singles und Langspielplatten, Musikkassetten, später CDs Medienmusikgeschichte. Angesichts der aktuellen Möglichkeiten der Speicherung und Distribution von Musik via Internet (Stichwort Soundfile) verliert der Tonträger seine Bedeutung. Damit wäre auch die Ära der industriellen Organisation der Musikwirtschaft und ihres zentralen Wirtschaftszweiges - die Tonträgerindustrie - beendet!?

Während des Seminars wollen wir anhand konkreter Tonträgerformate dem Zusammenhang von technologischen Möglichkeiten, Klangqualität, musikalischen Stilistiken, sozialem Gebrauch, regionalen Besonderheiten und wirtschaftlicher Organisation des Musikprozesses nachgehen.
Zu diesem Thema gibt es interessante Quellen (Anschauungsobjekte, wissenschaftliche Texte, Zeitzeugenberichte, Branchenstatements, persönliche Erfahrungen etc.), die nach einer medienkulturellen und kulturhistorischen Einführung in studentischen Referaten dargestellt, ausgewertet und diskutiert werden sollen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.