Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
15.12.2019 06:13:53
3.06.532 Seminar: Intermedialitäten des Computerspiel(en)s - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 3.06.532
Semester Sommersemester 2019
Current number of participants 7
expected number of participants 25
Home institute Institute of Art and Visual Culture
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu , 04.04.2019 08:30 - 10:00, Room: A08 1-110
Type/Form S, 2 SWS
Lehrsprache deutsch

Topics

Einführung

Course location / Course dates

A08 1-110 Thursday: 08:30 - 10:00, weekly (from 04/04/19) (12x)

Module assignments

Comment/Description

Computer sind Medien, die Funktionen, Prozesse und Strukturen anderer Medien integrieren. So bilden Computerspiele ein Geschehen ab, das als Geschichte interpretiert werden kann, gleichzeitig aber auch gespielt wird. Sie haben also Beziehungen (intermedial oder transmedial) zu Erzählungen und zu Spielen.
So stand die Frage, ob Computerspiele Erzählungen oder Spiele sind, am Anfang der sich etablierenden Game Studies. Entschieden wurde die Diskussion nie – denn schließlich sind Computerspiele hybride mediale Artefakte, die sowohl spielerische als auch erzählerische Strukturen enthalten.
Das Seminar will den Argumenten dieser Debatte und weiteren nachgehen, um Differenzen zwischen Spielen und Erzählen zu verdeutlichen, die einen Vergleich mit anderen erzählerischen oder spielerischen medialen Formen, wie z.B. dem erzählenden Film, der Performance oder dem Theater ermöglichen, wie auch das spielerische und erzählerische Potenzial von Computerspielen in Hinblick auf die Wissensproduktion beeinflussen

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.