Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
27.11.2022 12:25:48
Exercises: 4.02.181d Ethnologie und Geschichte | synchron (mit asynchronen Anteilen) - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Exercises: 4.02.181d Ethnologie und Geschichte | synchron (mit asynchronen Anteilen)
Subtitle
Course number 4.02.181d
Semester SoSe2021
Current number of participants 8
expected number of participants 15
Home institute Institute of History
Courses type Exercises in category Teaching
First date Mon., 12.04.2021 10:00 - 12:00, Room: (Online)
Type/Form
Performance record Portfolio
Lehrsprache deutsch
ECTS points 6 (gesamtes Modul)

Course location / Course dates

(Online) Monday: 10:00 - 12:00, weekly (13x)

Module assignments

Comment/Description

Oft wird die Ethnologie als fachliche Stiefschwester der Geschichtswissenschaft angesehen. Während letztere versucht, historische Verhältnisse vergangener Gesellschaften zu rekonstruieren (in Sozial-, Alltags- oder Mikrogeschichte), ist erstere an der Erschließung zeitgenössischer, aber entlegener Gesellschaften interessiert. Der Überbrückung einer zeitlichen Distanz in der Geschichte entspricht also die einer räumlichen Distanz in der Ethnologie. In beiden Fächern bilden sprachliche und kulturelle Fremdheit eine Verstehenshürde. Von ihrer methodologischen Verwandtschaft (bes. deutlich kommt sie zum Tragen in der Historischen Anthropologie/Ethnohistorie) abgesehen, können Ethnologie und Geschichtswissenschaft auch noch in anderer Weise aufeinander bezogen werden: Wie jede ethnische Gruppe, die sie studiert, hat auch die Ethnologie selbst als Fach ihre Geschichte. Und spiegelbildlich zur Historisierung der Ethnologie ist auch eine Ethnologie des Geschichtsbewusstseins denkbar. Im Schnittbereich der beiden Fächer tauchen Fragen auf wie: Welche ethnologischen Ansätze wurden in die Geschichtswissenschaft importiert? Wie (problematisch) verlief die Geschichte der Ethnologie vor dem Hintergrund des Kolonialismus? Inwiefern tendierte die Ethnologie zur Ausblendung historischer Dimensionen? Und deutet die Fachgeschichte der Ethnologie und ihre Ablösung durch die heutige Anthropologie nicht auf das unhintergehbare Ende einer gealterten Disziplin?
Anhand solcher und ähnlicher Fragestellungen bietet die Übung einen Einblick in Methoden und Debatten, die sich an der Überkreuzung der beiden Fächer entwickelt haben. Die Übung wird online stattfinden, abwechselnd in Videokonferenzen und in angeleiteter Heimarbeit.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.