Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
05.12.2022 01:33:48
Seminar: 4.02.024 Seuchen im Mittelalter - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.024 Seuchen im Mittelalter
Subtitle Von der Justinianischen Pest zum Schwarzen Tod
Course number 4.02.024
Semester WiSe20/21
Current number of participants 45
expected number of participants 45
Home institute Institute of History
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 22.10.2020 09:00 - 11:00, Room: (online)
Type/Form Aufbau-/Masterseminar Mittelalter
Pre-requisites Fähigkeit und Bereitschaft zum Lesen englischsprachiger Texte
Performance record Hausarbeit und Hausarbeitsentwurf
Lehrsprache deutsch
Miscellanea Bergdolt, Klaus: Die Pest. Geschichte des Schwarzen Todes. München 2011² (Beck Wissen).

Bergdolt, Klaus: Der Schwarze Tod. Die große Pest und das Ende des Mittelalters. München 2011³.

Zur Vorbereitung auf das Seminar empfehlen sich zwei TV-Dokumentationen:

ZDF info: Das Jahr des Schwarzen Todes. Die Pestepidemie von London 1349. letzter Abruf: 20.08.2020
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/das-jahr-des-schwarzen-todes-104.html

ZDF History: Grippe, Pest und Cholera. Die Geschichte der großen Seuchen. letzter Abruf: 20.08.2020
https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/grippe-pest-und-cholera-100.html
ECTS points 6/9 (je nach PO)

Topics

1) Einführung und Organisatorisches, 2) Viren und Bakterien, 3) Klima, Ratten, Handelswege, 4) Die Justinianische Pest, 5) Seuchen im Früh- und Hochmittelalter, 6) Medizin im Mittelalter, 7) Die Große Pest - Ausbreitung und lokale Entwicklungen, 8) Die Große Pest - Auswirkungen, 9) Fürbitte, Geißelung und Endzeiterwartung: Religiöse Reaktionen, 10) Angst, Agression und Verdrängung: Weltliche Reaktionen, 11) Verzweiflung und Verdrängung: Die Pest in der Literatur, 12) Totentanz und Leichenfest: Die Pest in der Kunst, 13) Pest und Pandemien nach dem Mittelalter, 14) Pest und Pandemien in modernen Deutungen und der Populärkultur

Course location / Course dates

(online) Thursday: 09:00 - 11:00, weekly (14x)

Module assignments

Comment/Description

Bitte kombinieren Sie die Veranstaltung mit der Vorlesung 4.02.020.

Das Jahr 2020 wird vermutlich als Jahr der Corona-Pandemie in die Geschichte eingehen. Grund genug, sich einmal mit den historischen Vorläufern solcher Pandemien zu beschäftigen, um die Auswirkungen der aktuellen Krise besser einschätzen zu können. Dafür eignet sich insbesondere der Blick in das europäische Mittelalter, das aufgrund allgemein angenommener schlechter hygienischer Zustände und dank der Großen Pest von 1347/1348 wie kaum ein anderes Zeitalter für verheerende Seuchen berüchtigt ist. Neben den naturwissenschaftlich-medizinischen Grundlagen der Krankheiten und den Voraussetzungen für ihre Ausbreitung soll anhand von drei Fragen geklärt werden, wie die Menschen im Mittelalter Seuchen und Pandemien bewältigt haben. Welche medizinischen und hygienischen Mittel oder Konzepte standen ihnen zur Verfügung und welche Rolle spielte die allgegenwärtige Religion? Was waren die sozialen, wirtschaftlichen und technologischen Folgen? Welchen Einfluss hatten Seuchen auf kulturelle und geistige Strömungen der Zeit? Nicht zuletzt soll der mittelalterliche und der moderne Umgang mit Seuchen und Pandemien immer wieder verglichen werden, um eine differenziertere Vorstellung von den Spezifika mittelalterlicher Pandemien zu erhalten.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.