Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
19.05.2022 05:36:08
Seminar: 3.05.472 Musik und Narrativität: Erzählt Musik Geschlechter/Geschichten? - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.05.472 Musik und Narrativität: Erzählt Musik Geschlechter/Geschichten?
Subtitle Verwaltung der Professur Kulturgeschichte der Musik
Course number 3.05.472
Semester Wintersemester 2018/2019
Current number of participants 9
expected number of participants 25
Home institute Institute of Music
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 17.10.2018 18:00 - 20:00, Room: A09 0-019
Type/Form 2 SWS
Pre-requisites Für Studierende anderer Studiengänge als Musikwissenschaften:
Bitte setzten Sie sich (bezüglich der Anforderungen) vor Ihrer Anmeldung mit dem Dozenten in Verbindung.
Lehrsprache deutsch

Topics

02 Grundbegriffe der Erzähltheorie und Musik, 03 Instrumentalmusik und Geschlechtsidentität - J. Brahms 3. Sinfonie, Vergeschlechtlichte Zeit? Beethoven versus Schubert, 05 Gretchen versus Faust - musikalische Geschlechterdiskurse bei Liszt (Faust-Sinfonie), Wer erzhält? Stimmen und (musialische) Erzählung, Intertextualität I - Beispiele Ethel Smyth, Alban Berg Wozzeck - Erzählen und Leitmotive, Erzählen und Raum - Musik im Computerspiel (Skyrim), Musik und Geste - Narrativität bei Gustav Mahler, Narrativität und Filmmusik, Erzählen, Musik und Biographie

Course location / Course dates

A09 0-019 Wed.. 18:00 - 20:00 (13x)

Module assignments

Comment/Description

Die Frage ob und – wenn ja – wie Musik erzählt, ist eine der umstrittensten Fragen der Musikästhetik. Die Behauptung, Musik sei selbstreferenziell, verweise also nur auf sich selbst, gehört zusammen mit dem Argument, Töne hätten kein Geschlecht, zu den „Totschlagargumenten“ gegen die musikwissenschaftliche Geschlechterforschung. Es wundert daher nicht, dass kritische Ansätze der Musikwissenschaft, die nach dem Zusammenhang von Musik, Politik und Gesellschaft auch in den Strukturen der Musik suchen, seit den 1990er Jahren auf erzähltheoretische Ansätze zurückgriffen. Das Seminar wird die wichtigsten (historischen) Positionen in diesem Streit unter die Lupe nehmen. Es wird die wichtigsten erzähltheoretischen Ansätze in ihrer methodischen Relevanz für den Umgang mit Musik untersuchen – und es wird auf dieser Basis anhand von diversen Beispielen selbst die Frage stellen, ob und wie Musik Geschichten erzählt: von Geschlecht, Gesellschaft, Politik(en).

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.