Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.05.2022 22:08:26
Seminar: 3.05.160 Diversity im Musikstudium - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.05.160 Diversity im Musikstudium
Subtitle
Course number 3.05.160
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 5
maximum number of participants 40
Home institute Institute of Music
Courses type Seminar in category Teaching
First date Mon., 18.10.2021 16:00 - 18:00, Room: (online)
Type/Form 2 SWS
Performance record Aktive Teilnahme/Prüfungsleistung
Das Seminar findet wöchentlich am Mo. 16 – 1800 online statt.
Aktive Teilnahme wird voraussichtlich durch folgendes erworben:
- In Kleingruppen von 2 – 4 Personen einen Gastvortrag auswählen und thematisch vor- und
nachbereiten (inkl. Moderation am Tag)
ODER
- In Kleingruppen von 2 – 4 ein Wochenthema vorbereiten und präsentieren
PLUS
- Seminar Tagesbuch (½ - 1 Seite pro Woche, oder Audio).
Prüfungsleistung – Portfolio:
- In Kleingruppen von 2 – 4 eine Workshop-Aktivität inkl. Werkblatt bezugnehmend auf
Themen des Seminars bzw. der Vortragsreihe konzipieren und durchfuhren. Genaue
Angaben folgen. (Durchführungstag voraussichtlich 24.01 zur Seminarzeit)
- 4 – 5 seitigen Begleittext inkl. Reflexion.
Lehrsprache deutsch und englisch

Course location / Course dates

(online) Monday: 16:00 - 18:00, weekly (14x)

Comment/Description

Diversität, Inklusion, Intersektionalität und Dekolonisierung in Musik, Musikwissenschaft und
Musikpädagogik haben im internationalen Bereich zunehmend an Bedeutung gewonnen. Projekte wie EDIMS.UK, Equality, Diversity and Inclusion in Music Studies zeigen die Dringlichkeit für neue
Untersuchungen und mehrdimensionale Herangehensweisen an das facettenreiche Lehren und
Lernen von Musik(en) an Hochschulen und Universitäten, während mehrere Medienbeiträge in den
letzten Monaten (insbesondere Dekolonialisierung und Diversifizierung in der klassischen Musik, SWR 2, und Rassismus in der Klassik: Die Kolonisierung unserer Ohren, Die Zeit) die Notwendigkeit für einen stärkeren Fokus auf die deutschen und deutschsprachigen Diskurse unterstreichen. Das Seminar und die begleitende Gastvortragsreihe möchten aktuelle Fallstudien und Diskurse (zu
Inhalten, Lehrmethoden, Lernerfahrungen der Studierenden bis hin zu den institutionellen Strukturen) präsentieren und beleuchten. Intersektionalität untersucht die Verschränkung von
Diskriminierungsformen, und die geplanten Lektüren und Gastvorträge decken diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf (darunter Klassismus
und Musikunterricht; Rassismus und Othering in Musikhochschulen; Intersektionalität als Diversity
Strategy; Strategien und Wege nach vorne). Die Seminarsprache ist Deutsch, einige wenige Texte sind jedoch auf Englisch. Zwei der Gastvorträge sind auf Englisch.

Geplante Vorträge:
  • Dr. Anna Bull (York), Classism and Classical Music Studies. 13.12.2021 (Vortragssprache: EN)
  • Prof. Dr. Christiane Gerischer (Potsdam), Kulturelle und musikalische Identitäten von Musikstudierenden. 08.11.21
  • Abner Perez (Paderborn), Decolonising Higher Popular Music Education. 22.11.2021 (Vortragssprache: EN)
  • Mitglieder der studentischen Initiative ‚Intersektionales Lehramt‘, Berlin. (Workshop, angefragt voraussichtlich Januar)

Admission settings

The course is part of admission "mus231".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • The enrolment is possible from 17.09.2021, 08:00 to 29.12.2021, 00:00.