Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
04.12.2021 11:55:47
Seminar: 1.07.0641 Methoden der Lebenslaufsoziologie - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 1.07.0641 Methoden der Lebenslaufsoziologie
Subtitle
Course number 1.07.0641
Semester Sommersemester 2017
Current number of participants 18
expected number of participants 30
Home institute Department of Social Sciences
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 04.04.2017 08:00 - 10:00, Room: (A06 3-313 (OLExS-Labor))
Type/Form S 2SWS
Lehrsprache deutsch
ECTS points 3

Course location / Course dates

(A06 3-313 (OLExS-Labor)) Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (14x)

Module assignments

  • Campusmanagementsystem Stud.IP
    • Social Studies - Dual-Subject Bachelor's Programme
    • Social Studies - Bachelor's Programme

Comment/Description

Der Lebenslauf von Individuen ist ein komplexer Prozess, bestehend aus dem Zusammenspiel von individuellen psychischen Dispositionen und Bedürfnissen einerseits sowie umgebenden sozialen Beziehungen und sozialen Strukturen andererseits. In der Vorlesung und dem zugehörigen Seminar werden die zentralen Konzepte und Zugänge des Lebenslaufansatzes erarbeitet und anhand verschiedener Themen weitergehend vertieft. Neben den theoretischen und empirischen Inhalten erwerben die Studierenden die Kompetenzen, mit den wichtigsten Datenquellen und Methoden der Lebenslaufsoziologie umzugehen. Dies ermöglicht ihnen lebenslaufsoziologische Forschungsergebnisse zu verstehen, selbständig Daten aufzubereiten und vergleichende Analysen durchzuführen (z.B. für den Schulunterricht oder eigene Forschungsarbeiten).

In diesem Seminar werden die methodologischen Grundlagen der Lebenslaufsoziologie besprochen und anhand ausgewählter Beispiele mit Hilfe der Statistiksoftware R eingeübt. Dies umfasst zum einen einen Überblick über vorhandene Datensätze, die für lebenslaufsoziologische Fragestellungen zur Verfügung stehen und die Vermittlung der Fähigkeit, Daten selbständig in dem Statistikprogramm R einzulesen und für die Datenanalyse vorzubereiten. Des Weiteren werden wichtige demografische Maßzahlen besprochen, die Regressionsanalyse wiederholt sowie Verfahren zur Analyse von Längsschnittdaten vermittelt und deren Anwendung in R eingeübt.

Literatur zur Einführung in die Statistiksoftware R:
Wollschläger, D. (2016). R kompakt. Berlin: Springer.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.