Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
14.07.2020 19:48:20
1.07.251 Seminar: Frei wählbares Modul: Gesellschaftstheorie - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 1.07.251
Semester Sommersemester 2020
Current number of participants 10
maximum number of participants 25
Home institute Department of Social Sciences
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Wed , 15.07.2020 10:00 - 12:00, Room: A06 4-411
Type/Form S 2SWS
Lehrsprache deutsch
Miscellanea Literatur:
Krüger, Hans Peter (Hg) Helmuth Plessner: Die Stufen des Organischen und der Mensch, in: Höffe, Otfried (Hg.) Klassiker auslegen Bd. 65, Berlin, Boston: de Gruyter
Lindemann, Gesa (2019) Special issue on Helmuth Plessner's philosophical anthropology. Its significance for a philosophy of the living and the analysis of societal an cultural orders, special issue of Human Studies 42 (1)
Plessner, Helmuth (1928/1975) Die Stufen des Organischen und der Mensch, Berlin, New York: de Gruyter
Weitere Literatur wird zu Beginn des Seminars bekanntgegeben.
ECTS points 6

Course location / Course dates

A06 4-411 Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 15/04/20) (14x)

Comment/Description

Das Seminar untersucht die gesellschaftstheoretische Dimension von Helmuth Plessners Hauptwerk „Die Stufen des Organischen und der Mensch“. Im Mittelpunkt steht zum einen Plessners Analyse der Historizität des biologischen Verständnisses von „Leben“, die Foucaults spätere Fokussierung auf das Leben als Element des modernen Wissens vorwegnimmt. Zum anderen wird ausgehend von Plessners Verständnis der Mitwelt ausgearbeitet, dass es für soziologische Analysen verfehlt wäre von einem individuell handelnden Akteur oder von doppelter Kontingenz auszugehen. Denn diese „analytischen Kategorien“ können ausgehend von Plessner als Bestandteil des institutionellen Selbstverständnisses der Moderne identifiziert werden. Damit erweisen sich grundlegende Bausteine der klassischen und gegenwärtigen soziologischen Theorie als untauglich, die moderne Gesellschaft zu analysieren. Denn: Wenn zentrale institutionell abgesicherte Vorstellungen der Moderne von der soziologischen Theorie unhinterfragt als analytische Kategorien verwendet werden, ist die soziologische Forschung nicht mehr in der Lage grundlegende Institutionen moderner Vergesellschaftung zu analysieren.

Admission settings

The course is part of admission "sow935/936 SoSe".
Settings for unsubscribe:
  • The enrolment is possible from 06.03.2020, 10:00 to 08.05.2020, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • The following conditions must be met for enrolment:
    Subject is Sozialwissenschaften and Degree is Master