Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
26.10.2021 18:09:27
Seminar: 4.03.1111 Einführung in das philosophische Denken - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.1111 Einführung in das philosophische Denken
Subtitle
Course number 4.03.1111
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 40
maximum number of participants 40
Entries on waiting list 9
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Wed., 27.10.2021 12:15 - 13:45, Room: A13 0-028
Type/Form Seminar
Lehrsprache --

Course location / Course dates

A13 0-028 Wed.. 12:15 - 13:45 (14x)

Module assignments

Comment/Description

Angesichts von Pandemie und einer vielstimmigen Mediengesellschaft erlebt die Philosophie gegenwärtig eine Renaissance. Eine unter den gegenwärtigen Bedingungen für Leben, Denken und Handeln umso notwendigere, aber allzu häufig verloren gegangene Orientierung verhilft dem Philosophieren zu neuer öffentlicher Aufmerksamkeit. Doch wie kann in einer von Wissenschaft und Technik beherrschten Arbeitswelt und industriellen Massenkultur eine dem überlieferten Bildungsideal verpflichtete Philosophie den neuen Anforderungen überhaupt gerecht werden bzw. sich ihnen gegenüber Gehör verschaffen?
Die Antwort darauf ist wohl nicht allein in der Beschäftigung mit den „ewigen Problemen“ zu finden, mit denen sich die Philosophie in ihrer langen Geschichte immer schon befasst hat. Vielmehr sollte der philosophische Anspruch in der kritischen Denkform gesucht werden, deren Anerkennung sich daran bemisst, ob es ihm zeitgemäß gelingt, die einzelnen argumentativen Schritte „denkend zu begründen, und wo er es daran hat fehlen lassen“ (Volkmann-Schluck). Die Selbstprüfung mit Hilfe überlieferter philosophischer Maßstäbe und der Umgang mit philosophischen Kontroversen soll daher im Mittelpunkt dieser Einführung stehen, um dem heute weit verbreiteten Stimmengewirr und Widersprüchen im Umkreis von wissenschaftlichen Experten, Politik, Medien und öffentlicher Meinung etwas kritisch entgegen setzen zu können und für die eigene Orientierung nutzen zu lernen.
Anhand der Bearbeitung von Leitfragen zu ausgewählten philosophischen Problemen und Texten und deren Vertiefung im Seminargespräch soll diese Befähigung Woche für Woche gemeinsam geübt werden. Die schriftlichen Erträge dieser Arbeit können auch als Leistungsnachweise dienen.
Literatur
Arno Anzenberger: Einführung in die Philosophie, Herder: Freiburg 1995 (5. Aufl.); Karl Jaspers: Einführung in die Philosophie, Piper: München (1953) 2004; Konrad Paul Liessmann: Die großen Philosophen und ihre Probleme, UTB: Tübingen 2003; Raimund Litz: Selbst-Denken. Eine Einführung in die Philosophie (2 CDs), Saga Egmont: Kopenhagen 2009; Thomas Nagel: Was bedeutet das alles? Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie, Reclam: Stuttgart 1990; Karl-Heinz Volkmann-Schluck: Einführung in das philosophische Denken, Klostermann. Frankfurt am Main (1965) 1975; Ludwig Wittgenstein: Philosophische Untersuchungen, Suhrkamp: Frankfurt am Main 1971.

Admission settings

The course is part of admission "Begrenzung reine phi110/111-Seminare (WiSe 2021/22)".