Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
01.12.2022 02:07:04
Seminar: 4.03.229 "Ein Ausweg aus der Politik der Angst" - Intersubjektive Ethik bei Martha Nussbaum - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.229 "Ein Ausweg aus der Politik der Angst" - Intersubjektive Ethik bei Martha Nussbaum
Subtitle
Course number 4.03.229
Semester WiSe17/18
Current number of participants 39
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Mon., 16.10.2017 08:00 - 10:00, Room: A06 1-111
Type/Form Seminar
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A06 1-111 Mon.. 08:00 - 10:00 (14x)

Module assignments

Comment/Description

Dass Martha Nussbaum den „Nobelpreis der Philosophie“ erhielt, ist kein Wunder: Ohne Unterlass bearbeitet sie die gesellschaftlich drängenden Fragen. Drängend sind für Nussbaum heute Fragen wie die nach den Minderheiten und ihrem politischen und rechtlichen Status, Fragen nach der Gewichtung von Herkunft, Religion, Geschlecht und Sexualität – nach menschlichen Merkmalen also, die in einem universalistischen Politikverständnis nie und nimmer zu Diskriminierung und Verächtlichmachung Anlass geben dürfen, in einer Unkultur des Zorns dazu allzu oft genutzt werden.
Für Martha Nussbaum indessen sind Emotionen seit je ein zentrales Feld der philosophischen Untersuchung, sie holt Gefühle wie Liebe, Hass und Zorn mit der Reflexion ein, denkt sie durch, nicht weg. So werden sie, die Emotionen, bei Nussbaum stets doppelt ansichtig: als Einlagerungen des Politischen wie als Triebkräfte der persönlichen Existenz.
Martha Nussbaum, die als lebende Philosophin an der Universität von Chicago lehr eröffnet ein neues spannendes Feld, das besonders in unruhigen Zeiten neue Perspektiven zu eröffnet.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.