Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
02.10.2022 09:41:06
Seminar: 4.03.168 Immanuel Kant: Der gute Wille - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.168 Immanuel Kant: Der gute Wille
Subtitle
Course number 4.03.168
Semester SoSe2018
Current number of participants 53
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 04.04.2018 14:00 - 16:00, Room: A13 0-028
Type/Form Seminar
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A13 0-028 Wed.. 14:00 - 16:00 (14x)

Module assignments

Comment/Description

Kant initiiert in der Grundlegung zur Metaphysik der Sitten eine Wende in der moralphilosophischen Denkungsart, die mindestens genauso fundamental und umwälzend wie seine kopernikanische Wende in der Denkungsart der erkenntnistheoretischen Transzendentalphilosophie ist, die er in seinem bekanntesten Werk „Kritik der reinen Vernunft“ vollzieht. Die Grundlegung zur Metaphysik der Sitten beginnt direkt und ohne Umschweife vollkommen voraussetzungslos mit einem Paukenschlag:
„Es ist überall nichts in der Welt, ja überhaupt auch außer derselben zu denken möglich, was ohne Einschränkung für gut könnte gehalten werden, als ein guter Wille.“
Ausgehend von dieser zutiefst idealistischen Annahme, die erst im weiteren Verlauf der Schrift begründet wird, entfaltet Immanuel Kant die vermutlich differenzierteste und reflektierteste Ethik des Abendlands, um schließlich den kategorischen Imperativ als ein formales Prinzip zur Erschließung praktischer apodiktischer Vernunfturteile aufzustellen.
Die spezifisch neue Denkungsart der Kantischen Moralphilosophie besteht in der Erkenntnis, dass der moralische Wert einer Handlung nicht in der Beziehung des Willens auf eine erhoffte Wirkung gegründet sein kann, sondern in der vernunftgemäßen Bestimmung des Willens selbst bestehen muss.
Wir wollen gemeinsam die Frage nach dem Guten, dem Bösen und dem moralisch Indifferenten erörtern und herausfinden, warum Kant den Verstand, den Instinkt und das Gefühl im Gegensatz zur Vernunft für völlig ungeeignete Ratgeber in Fragen der Moral hält.
Literatur: Immanuel Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Herausgegeben von Dieter Schönecker und Bernd Kraft. Felix Meiner Verlag. Hamburg 2016. 12,90 Euro.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.