Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
22.01.2020 21:54:48
10.11.723 Seminar: Migrationsgesellschaftliche Repräsentationen im Schulbuch - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 10.11.723
Semester Sommersemester 2019
Current number of participants 40
expected number of participants 40
Home institute Department of Educational Sciences
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue , 09.04.2019 08:00 - 10:00, Room: A01 0-010 b
Type/Form S
Performance record Referat mit schriftlicher Ausführung, Portfolio und Mündliche Prüfung
Lehrsprache deutsch

Topics

Was sind Schulbücher und warum ist der kritische Blick auf Bildungsmedien für angehende Lehrkräfte interessant? Einstieg und Formalia, Einführung in die Migrationspädagogische Perspektive, Schule in der Migrationsgesellschaft, Einführung in eine andere Lesart gesellschaftlicher Ordnung: ‚Realität’ als diskursiv vermittelt verstehen, Diskurs, Macht, Subjekt, Schule und Schulbuch, Einführung in Begriffe: Rassismus, Rassismuskritik, Rassismus in Kinder- und Schulbüchern, Rassismus bildet - Distanzierungspraktiken im Umgang mit Rassismus, Geopolitische Ordnungen und Eurozentrismus, Symbolische In- und Exklusionsphänomene im Schulbuch., Wissen Dekolonialisieren - Postkoloniale Perspektiven auf Schule und Schulwissen, Schulbücher in der Migrationsgesellschaft - Präsentation der Gruppenprojekte, Was nun? Migrationspädagogische Perspektiven auf Schulbücher und Schulischen Unterricht

Course location / Course dates

A01 0-010 b Tuesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 09/04/19) (12x)
(A4 5-511) Friday. 23.08.19 13:00 - 15:00
Monday. 26.08.19 14:15 - 14:45
Monday. 02.09.19 09:30 - 12:00
(511) Friday. 27.09.19 10:00 - 10:30

Module assignments

Comment/Description

Trotz zunehmender Digitalisierung sind Schulbücher immer noch die wichtigsten Lehrmedien im Unterricht. Sie sind zudem als ein besonderes, gesellschaftlich relevantes Medium zu verstehen, in dem der Konsens darüber was als legitimes Wissen gilt ‚ablesen’ lässt. Zu pädagogischer Professionalität gehört nicht nur ein professionelles didaktisches Vermitteln von Lehrinhalten, sondern auch kritisches reflektieren von Routinen. Das Seminar führt in die Grundlagen einer kritischen theoretischen und empirischen Analyse der Schulbücher ein.
Am Beispiel von Lehrwerken für den Deutschunterricht an der Grundschule findet exemplarisch eine Auseinandersetzung mit dem Medium Schulbuch aus Migrationspädagogischen Perspektive statt. Die Teilnehmenden lernen zum Ende der Veranstaltungsreihe eine eigenständige (Teil-)Analyse von ausgewählten Schulbuchseiten durchzuführen und sollen diese im Rahmen einer Präsentation ihren Kolleg*innen vorstellen. Der spezielle kritische Zugang lässt sich auch auf andere sowohl digitale als auch gedruckte Bildungsmedien innerhalb und außerhalb von Schule übertragen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.