Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
27.10.2021 11:27:08
Seminar: 3.01.079 Schreib- und Textsortenkompetenz in der Sekundarstufe; überwiegend asynchron mit synchronen Terminen - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.079 Schreib- und Textsortenkompetenz in der Sekundarstufe; überwiegend asynchron mit synchronen Terminen
Subtitle
Course number 3.01.079
Semester Wintersemester 2020/2021
Current number of participants 34
expected number of participants 40
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Thu., 22.10.2020 14:00 - 16:00
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

n.a. Thursday: 14:00 - 16:00, weekly

Module assignments

Comment/Description

Das Seminar 3.01.079 ist fest an die Vorlesung 3.01.0793 gebunden. Anmeldung bitte über das Seminar 3.01.079. Spätestens nach Anmeldeschluss werden alle Teilnehmer/innen des Seminars 3.01.079 in die Vorlesung 3.01.0793 importiert.
Die Anmeldung ist möglich ab 27.08.2020, 8 Uhr. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Beschreibung des Anmeldeverfahrens unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/


Schreiben bildet einen wesentlichen Aspekt der schulischen Bildung. In den Sekundarstufen geht es darum, die in der Grundschule angeleitete Schreib- und Text(sorten)kompetenz der Schüler*innen weiter auszubauen. ‚Schreiben‘ wird dabei in diesem Kontext vor allem als das Produzieren von Texten verstanden. Die benötigten und im Deutschunterricht geschulten Kompetenzen spielen nicht nur dort, sondern insgesamt und allgemein für alle Schulfächer eine Rolle, so dass dem Fach Deutsch (auch) an dieser Stelle eine besondere Verantwortung zufällt.
Im Seminar werden wir uns dem Thema auf verschiedene Weise nähern: In einer kurzen theoretischen Einführung geht es zunächst darum, was überhaupt ein Text ist und was Textsorten ausmacht. Anschließend muss geklärt werden, welche Kompetenzen wir wann von den Schüler*innen erwarten (können). Dazu gehört auch ein kurzer Blick auf das Thema "Orthographie". Außerdem werden wir uns mit dem Prozess des Textschreibens und seinen Teilprozessen beschäftigen und diesbezüglich auch damit, was eine gute Schreibaufgabe ausmacht.
Im letzten Teil werden wir uns in die Unterrichtspraxis vertiefen: Neben der Beschäftigung mit konkreten Unterrichtskonzepten geht es dann ebenso darum, wie und was im Schreibunterricht bewertet, beurteilt, benotet werden kann. Woran messen wir Schreibkompetenz? Vor welche besonderen Herausforderungen stellt uns die Bewertung von Texten, insbesondere Aufsätzen, und wie begegnen wir ihnen angemessen?

Basisliteratur zum Seminar:
Feilke, Helmuth / Pohl, Thorsten (Hg.) (2014): Schriftlicher Sprachgebrauch. Texte verfassen ⇐ Deutschunterricht in Theorie und Praxis [DTP], 4). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Prüfungsart: Moderation mit Ausarbeitung

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.