Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
19.11.2019 16:24:03
5.04.4021 Lecture: Bildgebende Verfahren in der Medizin - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle
Course number 5.04.4021
Semester Sommersemester 2019
Current number of participants 25
Home institute Institute of Physics
Courses type Lecture in category Teaching
First date Wed , 03.04.2019 08:00 - 10:00, Room: W02 1-143
Type/Form V
Performance record Exam or presentation or oral exam or homework or practical report
Info-Link http://www.uni-oldenburg.de/fileadmin/user_upload/physik/PDF/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_Fach-Master_Physik_2015.pdf#page=39
Lehrsprache deutsch
Miscellanea Die Veranstaltungen Bildgebende Verfahren und Neurophysik bilden zusammen das
Modul „Neurophysik und Bildgebung“
ECTS points 3

Topics

01. Einführung, Röntgenstrahlen, Radioaktivität, 02. Mathematische Grundlagen der Tomographie I, 03 Mathematische Grundlagen II / Bildrekonstruktion aus Projektionen, 04 Röntgen-Computertomographie, 05 Ultraschall: Grundlagen / diagnostische Bildgebung / Wirkungen, 06 Grundlagen der nuklearmedizinischen Verfahren, 07 Emissions-CT, PET, Anwendungen / Beispiele, 08 NMR: Grundlagen, Relaxationsprozesse / Kontraste, 09 NMR: Ortskodierung / Anwendungen – fMRI, 10 EEG/MEG Grundlagen, 11 EEG/MEG: Dipolquellenmodell/Anwendungen/Beispiele, keine Volesung am 24.04., Abschlussklausur

Course location / Course dates

W02 1-143 Wednesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 03/04/19) (12x)
W04 1-171 Wednesday: 08:00 - 10:00, weekly (from 03/04/19) (1x)

Module assignments

Comment/Description

Die Studierenden erlernen die physikalischen Grundlagen und die Funktionsweise der wichtigsten bildgebenden Verfahren in der Medizin zur Abbildung biologischer Strukturen und Prozesse, erwerben Fertigkeiten zur selbständigen Vertiefung diese Fachkenntnisse und Kompetenzen für eine Anwendung dieser Fachkenntnisse im Rahmen von Facharbeiten und Projekten in verschiedenen Bereichen der biomedizinischen Physik.

Inhalt:
Überblick über Verfahren der medizinischen Bildgebung ("ionisierende / nicht-ionisierende" Verfahren, anatomische / funktionelle Bildgebung); Physikalischen Grundlagen (Abbildungsprinzipien, Prinzipien der Kontrastbildung, Mathematische Grundlagen der Tomographie); Einführung in Computertomographie (CT); Nuklearmedizin (Single Photon- und Positronen-Emissionstomographie (SPECT/PET)); Ultraschall; Magnetresonanztomographie (MRT); funktionelle MRT, Elektro- und Magnetoencephalographie (EEG/MEG); Medizinische Anwendungen, mögliche Nebenwirkungen, relative Vor- und Nachteile; Forschungsanwendungen