Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
05.10.2022 10:32:09
Seminar: 4.02.023 Aus Schulden und Verrat geboren - Das Lateinische Kaiserreich - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.023 Aus Schulden und Verrat geboren - Das Lateinische Kaiserreich
Subtitle
Course number 4.02.023
Semester WiSe17/18
Current number of participants 15
expected number of participants 20
Home institute Institute of History
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 18.10.2017 16:00 - 18:00, Room: A01 0-009
Type/Form
Pre-requisites Bereitschaft zur aktiven und regelmäßigen Teilnahme
Performance record Seminararbeit, Referat und schriftliche Ausarbeitung
Lehrsprache deutsch
Miscellanea Literatur:
Stefan Burkhardt: Mediterranes Kaisertum und imperiale Ordnungen - Das lateinische Kaiserreich von Konstantinopel (Europa im Mittelalter 25), Bad Langensalza 2014/ Robert Lee Wolff: The Latin Empire of Constantinople, 1204–1261, in: Kenneth M. Setton (Hrsg.): A History of the Crusades 2, Madison WI u. a. 1969, S. 187–234/ Paul J. Alexander: The strength of Empire and Capital as seen through Byzantine eyes, in: Speculum 37 (1962), 339–357.
ECTS points 6/9 (gesamtes Modul)

Course location / Course dates

A01 0-009 Wed.. 16:00 - 18:00 (14x)

Module assignments

Comment/Description

1204 geschah das eigentlich Unvorstellbare: Der bei Venedig hoch verschuldete vierte Kreuzzug ließ sich vom vertriebenen byzantinischen Kronprinzen Alexos Angelos bestechen und wandte sich gegen Konstantinopel. Vor Ort erwiesen sich die gewaltigen finanziellen Versprechen des Byzantiners jedoch als Luftblasen, die im Wind des Bosporus zerplatzten. Die Kreuzfahrer teilten das Staatsgebiet Konstantinopels unter sich auf und wählten einen aus ihrer Mitte zum neuen Kaiser – noch bevor das fragliche Territorium überhaupt eingenommen war. Am 12. April 1204 fiel Konstantinopel in die Hände der Kreuzfahrer und wurde über Tage erbarmungslos geplündert. Auf den Ruinen der ihres Glanzes beraubten Stadt sollte das Lateinische Kaiserreich entstehen. Doch den Geburtsmakel, dass Christen Christen verrieten, wurde die Neugründung in ihrer 57-jährigen Geschichte niemals los. Eine Beurteilung des Lateinischen Kaiserreichs fällt auch der Forschung schwer: Stefan Burkhardt beurteilt das neue Imperium Romaniae als „einen der interessanten Kreuzfahrerstaaten.“ Andere Forscher sind weniger gnädig und charakterisieren das Kaiserreich als Kolonie der italienischen Städte.

An spezifischen Fragestellungen zum Lateinischen Kaiserreich werden beispielhaft die Arbeitstechniken der Mediävistik eingeübt.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.