Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
21.09.2021 08:01:58
Seminar: 3.01.017 Graphematik: Das Schriftsystem des Deutschen - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.017 Graphematik: Das Schriftsystem des Deutschen
Subtitle
Course number 3.01.017
Semester Wintersemester 2019/2020
Current number of participants 38
expected number of participants 39
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 16.10.2019 18:00 - 20:00, Room: A05 1-160
Type/Form
Lehrsprache deutsch

Topics

Einführung: Was ist Graphematik?, Schriftzeichen, Buchstaben, Grapheme, Ebenen des Schriftsystems und phonographische Schreibungen, Silbische Schreibungen I: Warum <Tanne> mit Doppel-n geschrieben wird und <dann> auch, Silbische Schreibungen II oder: Wer nämlich mit <h> schreibt, ist dämlich!?, Morphologische Schreibungen: Zwischen Stamm- und Affixkonstanz, <s>, <ss> oder <ß>?, Syntaktische Schreibungen I: Groß- und Kleinschreibungen, Syntaktische Schreibungen III: Das Komma, die einfachen Fälle (und ein paar andere Satzzeichen), Syntaktische Schreibungen IV: Das, Komma, die, schwierigen, Fälle, Als Abrundung: Ein Ausflug in die Graphetik. Und: Klausurvorbereitung, Klausur, Syntaktische Schreibungen II: Getrennt- und Zusammenschreibung, Fremdwortschreibung: Rhythmus, Photographie, Baguette, chillen

Course location / Course dates

A05 1-160 Wed.. 18:00 - 20:00 (14x)
n.a. Mon., 06.04.2020 10:00 - 12:00

Comment/Description

Anmeldung über Stud.IP ab 10.10.19, 8 Uhr bis 27.10.19, 23:59 Uhr.
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)


Die Graphematik beschreibt und erforscht das Schriftsystem einer Sprache. Dieses Schriftsystem lässt sich keineswegs nur aus der gesprochenen Sprache herleiten, wie man vielleicht meinen könnte – sonst wären Schreibungen wie das <h> in <dehnen>, die Doppelkonsonantenschreibung in <kennst>, die Groß- und Kleinschreibungen oder Zeichensetzung nicht zu erklären.
Dieses Seminar führt in die Graphematik der deutschen Sprache ein und diskutiert die Prinzipien der Verschriftung gesprochener Sprache ebenso wie Zweifelsfälle in der Schrift. Es soll jedoch nicht um ein bloßes Lernen der „Duden-Regeln“ für die Orthographie gehen, sondern um ein Verstehen der dahinter liegenden Regularitäten. Auf diese Weise können viele Unsicherheiten in der Schrift erfasst und verstanden werden – auch, warum Fälle wie <aufwändig>, <Rad fahren> oder <am längsten> typische Zweifelsfälle sind.
Das Schriftsystem korrespondiert nicht nur mit der lautlichen Ebene der Sprache (Phonologie), sondern auch mit der Morphologie (Formenlehre), der Syntax (Satzbau), der Prosodie (Rhythmus) oder der Sprachgeschichte. Dieses Seminar streift also weitere Themen der Vorlesung.
Die genauen Themen können wir gerne gemeinsam festlegen. Es bieten sich neben den Wortschreibungen auch Fremdwortschreibungen, Interpunktion, Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung usw. an.
Bei diesem Seminar handelt es sich um ein rein sprachwissenschaftliches Seminar. Für einen guten Deutschunterricht – der ja das Schriftsystem vermitteln soll – sind jedoch genaue grundlegende Kenntnisse der Graphematik unerlässlich. Trotz der sprachwissenschaftlichen Ausrichtung werden quasi en passant wichtige didaktische Modelle angerissen, deren Vertiefung jedoch in den Aufbaumodulen erfolgt.
Lernziele:
+ Kennenlernen des deutschen Schriftsystems
+ Methoden und Fachbegriffe zur Beschreibung linguistischer Phänomene
+ Fähigkeit zur Diskussion schriftsprachlicher Zweifelsfälle

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.