Exercises: 5.03.812 Landscape Ecology External Research Module - Details

Exercises: 5.03.812 Landscape Ecology External Research Module - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Exercises: 5.03.812 Landscape Ecology External Research Module
Subtitle
Course number 5.03.812
Semester WiSe24/25
Current number of participants 1
Home institute Institute for Biology and Environmental Sciences
Courses type Exercises in category Teaching
Type/Form Ü, Pr
Lehrsprache deutsch und englisch
ECTS points 15

Rooms and times

n.V.

Comment/Description

Die Studierenden werden durch eine wissenschaftliche oder angewandt arbeitende Arbeitsgruppe außerhalb des IBU an der Universität Oldenburg (z.B. in einem Forschungsinstitut oder einem Umwelt-gutachterbüro im In- oder Ausland) in die eigenständige Forschung in einem bestimmten Bereich der Landschaftsökologie eingeführt.
Die Arbeit sollte alle Bereiche eines wissenschaftlichen Projekts umfassen, d.h. Hypothesenentwicklung, Datenerhebung, Datenanalyse und die Präsentation der Ergebnisse in Form einer wissenschaftlichen Publikation. Unabhängig vom jeweiligen Durchführungsort (Universität, Forschungsinstitut, Planungsbüro, etc.) muss der*die Student*In einem*r Professor*In der Landschaftsökologie der Universität Oldenburg in Form einer wissenschaftlichen Publikation (oder eines wissenschaftlichen Pos-ters) und einer mündlichen Präsentation über das externe Forschungsprojekt berichten, beides in deutscher oder englischer Sprache.

Anmerkung:
  • Alle Professor*Innen und hauptamtlich im Schwerpunkt Landschaftsökologie des IBU lehrenden können als lokale Betreuer*In fungieren, die Studierenden müssen die entsprechenden Betreuer*In indivi-duell und frühzeitig (z.B. 2-3 Monate im Voraus) kontaktieren.
  • Vor Projektbeginn müssen externe und lokale Betreuer*Innen das Formular für die Lernvereinbarung ausfüllen.
  • Der*die externe*r Betreuer*In an der Gasteinrichtung wird gebeten, eine kurze schriftliche Bewertung abzugeben, die endgültige Benotung erfolgt durch den*die Betreuer*In aus der Landschaftsökolgie der Universität Oldenburg