Seminar: 4.07.164 Steinern, stumm und stetig? Gedenkorte als außerschulische Lernorte reflektieren - Details

Seminar: 4.07.164 Steinern, stumm und stetig? Gedenkorte als außerschulische Lernorte reflektieren - Details

You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.07.164 Steinern, stumm und stetig? Gedenkorte als außerschulische Lernorte reflektieren
Subtitle Seminar mit Exkursion
Course number 4.07.164
Semester SoSe2023
Current number of participants 13
expected number of participants 20
Home institute Institute of Theology and Religious Education
Courses type Seminar in category Teaching
First date Monday, 17.04.2023 14:15 - 15:45, Room: A14 1-114
Type/Form SE
Lehrsprache deutsch
ECTS points 3

Rooms and times

A14 1-114
Monday: 14:15 - 15:45, weekly (5x)
A09 0-018
Monday: 14:15 - 15:45, weekly (1x)
(Gedenkstätte Heil- und Pflegeanstalt Wehnen)
Thursday, 15.06.2023 10:00 - 12:00
No room preference
Friday, 23.06.2023 08:00 - 20:00
Saturday, 24.06.2023 08:00 - 20:00
Sunday, 25.06.2023 08:00 - 20:00

Module assignments

Comment/Description

„Ich bin an die Orte gefahren, allein, und habe begriffen, dass man die Dinge kombinieren muss. Man muss wissen und sehen, und man muss sehen und wissen. Das eine ist vom anderen nicht zu trennen.“ (Claude Lanzmann)
Ob Gedenkstättenbesuche in den Kerncurricula verankert werden sollen, wird seit Jahren diskutiert. In Anlehnung an Claude Lanzmann zeigt sich, dass der reine Besuch eines Gedenkortes als Erinnerungsarbeit im pädagogischen Kontext nicht ausreichend ist. Es benötigt das Wissen, um Gedenkorte als Orte der tatsächlichen Erinnerung und Reflexion der Vergangenheit wahrnehmen zu können: das Wissen um den historischen Ort und Kontext, das Wissen um museumspädagogische Konzeptionen, das Wissen um (emotionale) Reaktionen, die Gedenkorte auslösen können.
Um beides – Sehen und Wissen – im pädagogischen Kontext miteinander verbinden zu können, ist es Aufgabe der Lehrer*innenbildung, (angehende) Lehrkräfte zur Auseinandersetzung mit und Reflexion über Gedenkorte anzuregen. Aus diesem Grunde möchten wir im Zuge unseres Seminars sowohl ausgewiesene als auch inoffizielle Gedenkorte in Niedersachsen besuchen. Dabei steht die Frage nach der (religions-)pädagogischen Einbindung dieser im Fokus. Darüber hinaus soll aber auch über den gesamtgesellschaftlichen Umgang mit Gedenkorten als Teil von Erinnerungskultur in Deutschland diskutiert und die Frage nach der Relevanz von Besuchen jener Orte reflektiert werden.
Das Seminar ist auch studiengangsübergreifend für Interessierte geöffnet.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • Admission locked.