Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
26.11.2022 19:49:27
Seminar: 3.01.091 Phonetische Analyse gesprochener Sprache - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.091 Phonetische Analyse gesprochener Sprache
Subtitle
Course number 3.01.091
Semester SoSe2017
Current number of participants 12
expected number of participants 40
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Wed., 05.04.2017 16:00 - 18:00, Room: A01 0-009
Type/Form S
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A01 0-009 Wed.. 16:00 - 18:00 (14x)
A04 4-419 Wednesday. 09.08.17 14:00 - 16:00

Fields of study

Module assignments

Comment/Description

Das Seminar gehört zur Übung 3.01.092. Nach Anmeldeschluss werden die Teilnehmer des Seminars 3.01.091 in die zugehörige Übung 3.01.092 importiert.

Anmeldung für das Losverfahren über Stud.IP vom 24.03.17, 08:00 Uhr bis 24.03.2017, 18:00 Uhr, danach Anmeldung in chronologischer Reihenfolge für die Warteliste bis 09.04.2017, 23:59 Uhr, sofern die Warteplätze noch nicht ausgeschöpft sind.

Seminar und Übung „Phonetische Analyse gesprochener Sprache“ vermitteln grundlegende und vertiefende theoretische Kenntnisse sowie praktische Analysefertigkeiten im Bereich der akustischen Phonetik. In dem Modul werden wir das Schallsignal genauestens unter die Lupe nehmen und lernen, wie das kontinuierliche Signal segmentiert und die Bestandteile anhand ihrer akustischen Gestalt bestimmt werden können. Über die segmentale Ebene hinaus beschäftigen wir uns außerdem mit Koartikulationsphänomenen sowie der Analyse von Rhythmus- und Betonungsstrukturen im Kontext gesprochener Sprache.
Als praktische Fähigkeiten erwerben die Studierenden sowohl basale als auch vertiefende Kenntnisse in der phonetischen Transkription mittels des internationalen phonetischen Alphabets sowie der feineren akustischen Analyse mithilfe des Signalverarbeitungsprogramms Paat.
Die Verbindung von akustischer Analyse gesprochener Sprache und Sprache in Interaktion wird im Bereich der interaktionalen Phonetik vollzogen. Im letzten Teil des Seminars werden wir in diesen Teilbereich eintauchen und uns dazu mit den Grundlagen der Konversationsanalyse und dem gesprächsanalytischen Transkriptionssystem (GAT) vertraut machen.
Entsprechend seines Inhalts setzt das Modul Interesse an akustischer Phonetik voraus. Das Modul versteht sich als ein Hands-on-Modul, d.h. wir wollen insbesondere in der Übung die Theoriekenntnisse praktisch unter Einsatz des Signalanalyseprogramms Praat vertiefen. Da keine Laptops gestellt werden können, sollten Studierende im Idealfall über einen Laptop verfügen und/oder die Bereitschaft aufweisen, in der Übung mit Kommiliton/innen zusammenzuarbeiten und die Schritte anschließend selbstständig zuhause nachzuvollziehen. Vorausgesetzt werden somit die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und eigenständigen Erledigung bereitgestellter Übungsaufgaben im Seminar sowie in der dazugehörigen Übung. Darüber hinaus sollte die Bereitwilligkeit zur Beschäftigung mit englischsprachiger Fachliteratur vorausgesetzt werden können. Das Modul wird mit einer Klausur abgeschlossen.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.