Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
26.11.2022 21:24:06
Seminar: 4.03.233 Know How - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.03.233 Know How
Subtitle
Course number 4.03.233
Semester SoSe2019
Current number of participants 16
expected number of participants 40
Home institute Institute of Philosophy
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 02.04.2019 18:00 - 20:00, Room: A01 0-010 b
Type/Form Seminar mit Vorlesungscharakter
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

A01 0-010 b Tue.. 18:00 - 20:00 (14x)

Module assignments

Comment/Description

Das Know-how bzw. Wissen-wie ist ein aktuelles Forschungsthema der Erkenntnistheorie. In unserem Seminar wird es vor allem um zwei Fragen gehen. Die erste Frage lautet: Was ist die Natur des Know-how? Wenn jemand, z.B. Sarah, weiß, wie man Auto fährt, hat sie dann eine Sonderform des Wissens-dass, also des propositionalen Wissens, erworben? Weiß sie dann, dass man das-und-das tun müsste, um ein Auto erfolgreich zu bewegen? Oder ist Sarahs Know-how, ihr Wissen-wie, vielmehr ein praktisches Wissen in Form einer Fähigkeit, Auto fahren zu können? Oder hat Sarah vielleicht sogar beide Formen des Wissens, ein propositionales und ein praktisches Wissen, zusammen erworben? Was also ist Know-how überhaupt? Die zweite Frage setzt die Beantwortung der ersten Frage voraus: Wie verhält sich Know-how (Wissen-wie) zu Know-that (Wissen-dass)? Einige Erkenntnistheoretiker, die sogenannten Intellektualisten, nehmen an, dass jedes Know-how eine Unterart des Know-that ist. Jedes Wissen-wie ließe sich dann ohne Verlust in ein Wissen-dass übersetzen. Andere Erkenntnistheoretiker, die sogenannten Ryleaner, vertreten die These, dass das Know-how und das Know-that vollkommen distinkt voneinander sind. Wieder andere, die sogenannten Anti-Intellektualisten, sind der Meinung, dass jedes Know-that eine Unterart des Know-how ist. Jedes Wissen-dass wäre also ein verkapptes Wissen-wie. Wer von ihnen hat Recht? Warum?

Gute Kenntnisse der Aussagenlogik und Prädikatenlogik erster Stufe sind in diesem Seminar von Vorteil und erwünscht.

Literatur:

E. L. Gettier (1963): „Is Justified True Belief Knowledge?“, Analysis 23, 121-123 (deutsch in: P. Bieri, Hrsg., Analytische Philosophie der Erkenntnis, 4. Aufl. Weinheim 1997, 91-93).
G. Ryle (1945-46): „Knowing How and Knowing That“, Proceedings of the Aristotelian Society 46, 1-16 (auch in: G. Ryle, Collected Papers, Vol. 2, Collected Essays 1929-1968, London 1971, 212-225).
J. Stanley, T. Williamson (2001): „Knowing How“, Journal of Philosophy 98, 411-444.

Weitere Forschungsliteratur wird in der ersten Seminarsitzung vorgestellt.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
The following rules apply for the admission:
  • The admission is locked.