Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
30.11.2021 20:19:28
Seminar: 4.02.047 Praktiken der Soziabilität des Bürgertums im langen 19. Jahrhundert - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 4.02.047 Praktiken der Soziabilität des Bürgertums im langen 19. Jahrhundert
Subtitle Geschichte des 19./20. Jahrhunderts
Course number 4.02.047
Semester Wintersemester 2021/2022
Current number of participants 15
maximum number of participants 20
Home institute Institute of History
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Tue., 07.12.2021 10:15 - 11:45
Type/Form
Performance record Portfolio
Lehrsprache deutsch
ECTS points 6/9 (je nach Modul)

Course location / Course dates

n.a. Tuesday: 10:15 - 11:45, weekly
(online (synchron, BBB)) Tuesday. 19.10.21 10:15 - 11:45
V03 0-C001 Tuesday. 30.11.21, Tuesday. 25.01.22, Tuesday. 01.02.22 10:15 - 11:45

Module assignments

Comment/Description

Im 19. Jahrhundert wurde das Bürgertum im westlichen Europa zu einer Sozialformation mit kultureller und politischer Prägekraft. Eine spezifisch bürgerliche Kultur entstand, zu der die Geselligkeit im Privaten wie in der Öffentlichkeit zähltr. Im Salon trafen Adel und Bürgertum zusammen, bei Visiten und Diners wurden berufliche und politische Netzwerke gepflegt. In Vereinen und Assoziationen begegnete man sich zum kulturellen Austausch und zur Förderung des Gemeinwohls. Zugleich gelten sie als „Schulen der Demokratie“ (Hoffmann), denn hier gab man sich Satzungen, wählte Mitglieder und Amtsträger und übte sich im freien Diskurs unter Gleichen. Zudem wurden eigene Traditionen gebildet, die durch regelmäßige Feiern gestärkt wurden. Bürgerliche Feste waren Ausdruck einer politischen Kultur und des neuen Selbstbewusstseins einer aufstrebenden sozialen Klasse, die mit Verfassungsfesten, Eisenbahneinweihungen oder Museumseröffnungen bürgerliche Errungenschaften zelebrierte.
Im Seminar werden verschiedene Formen bürgerlicher Geselligkeit und Festkultur erkundet und ihre Bedeutung für das Selbstverständnis dieser Sozialformation in kultur-, sozial- und mentalitätsgeschichtlicher Hinsicht untersucht. Methodisch soll im Hinblick auf bevorstehende Abschlussarbeiten ein besonderer Schwerpunkt auf den Umgang mit fachwissenschaftlicher Literatur gelegt werden.
Bitte kombinieren Sie dieses Seminar mit der Vorlesung 4.02.040.

Admission settings

The course is part of admission "ges142: Aufbau-/Masterseminare Neuzeit II".
Settings for unsubscribe:
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • The enrolment is possible from 20.09.2021, 09:30 to 29.10.2021, 23:59.