Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
06.12.2021 10:09:38
Seminar: 3.01.065 Der Große Seelentrost; überwiegend synchron - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Course name Seminar: 3.01.065 Der Große Seelentrost; überwiegend synchron
Subtitle
Course number 3.01.065
Semester Sommersemester 2021
Current number of participants 15
expected number of participants 16
Home institute Institute of German Studies
Courses type Seminar in category Teaching
First date Tue., 13.04.2021 12:00 - 14:00
Type/Form S
Lehrsprache deutsch

Course location / Course dates

n.a. Tuesday: 12:00 - 14:00, weekly

Comment/Description

Beachten Sie bitte die Belegungsmodalitäten des ger231 (Einstieg zum Wintersemester mit dem Grundlagenseminar, Belegung des Vertiefungsseminars danach im Sommersemester) unter http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/aenderung-am-3/.

Anmeldung über Stud.IP ab 06.03.2021, 8 Uhr bis 30.04.2021, 23:59 Uhr.
(Einzelheiten zum Anmeldeverfahren unter
a) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/
b) http://www.uni-oldenburg.de/germanistik/lehrveranstaltungen-germanistik-anmeldeverfahren/das-anmeldeverfahren-was-muss-ich-wann-wie-tun/)

Die Leute lesen weltliche Bücher – von Parzival und von Tristan, von Dietrich von Bern und von den alten Hunnen. Aber das sei nichts als Zeitverschwendung, denn in diesen Büchern finden sie keinen Trost. So heißt es im Prolog des "Großen Seelentrostes", einer nach den Zehn Geboten geordneten Sammlung von etwa 200 kürzeren Erzähltexten mit belehrender Funktion für eine gottgefällige Lebensführung (Exempel). Und dieses geistliche Gegenprogramm zur weltlichen Erzählliteratur bewährte sich offenbar: Denn im Spätmittelalter hat der "Große Seelentrost" tatsächlich so viele Leser gefunden wie kaum ein anderes Werk der mittelniederdeutschen Literatur. Immerhin sind insgesamt 45 Handschriften und 43 Drucke überliefert. Zu den Quellen der Sammlung zählen Legenden, biblische Geschichten, Visionen, Mirakel, novellistische Stoffe u.v.m. Ausgehend von der Lektüre des "Großen Seelentrostes" und seiner Verortung in der mittelniederdeutschen Literaturgeschichte führt das Seminar ein in das Gattungsspektrum geistlicher und weltlicher Erzählliteratur des Mittelalters und diskutiert zeitgenössische Vorstellungen und Konzepte von Dichtung und ihrem Nutzen.

Textgrundlage: Schmitt, Margarete: Der große Seelentrost. (Niederdeutsche Studien 5). Köln, Graz 1959. (Die Ausgabe ist online zugänglich auf den Seiten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe: https://www.mundart-kommission.lwl.org/de/veroeffentlichungen/)

Prüfungsart: 1 Hausart oder ein Referat mit schriftlicher Ausarbeitung oder 1 Klausur 90 Min.

Admission settings

The course is part of admission "Anmeldung gesperrt (global)".
Erzeugt durch den Stud.IP-Support
Settings for unsubscribe:
  • Admission locked.