Informationen zum Studiengang: Fach-Bachelor Chemie (Bachelor)

Informationen zum Studiengang: Fach-Bachelor Chemie (Bachelor)

Deutsch English

Zahlen und Fakten

Studiengangsname: Fach-Bachelor Chemie (Bachelor)
Dauer: 6 Semester
Abschlussgrad: Bachelor of Science
Sprache: Deutsch
Art der Zulassung: Bewerbung/Einschreibung im Wintersemester möglich

Ausrichtung und Ziele

Die Chemie ist eine wissenschaftliche Querschnittsdisziplin, die mit ihren grundlegenden Konzepten, Theorien und Modellen wesentlich zu einer kritisch-rationalen Weltsicht beiträgt. Ihre Erkenntnisse sind Voraussetzung für die Herstellung und Verwendung vielfältigster Stoffe in Industriewirtschaft, Landwirtschaft, Pharmazie oder Medizintechnik. Die chemische Forschung und Anwendung ihrer Ergebnisse in verschiedenen Wirtschaftszweigen und Institutionen bildet einen Eckpfeiler für die Wertschöpfung, Ressourcenschonung sowie den Klima- und Umweltschutz. Damit trägt die Chemie wesentlich zum Wohle unserer Gesellschaft bei.

Der Bachelorstudiengang Chemie bereitet darauf vor, im Berufsleben Innovationen durch Einsatz chemischer Erkenntnisse und wissenschaftlicher Methoden aktiv mitzugestalten und zum Vorteil der Gesellschaft anzuwenden. Der Einbettung fachwissenschaftlicher Forschung in ein gesamtgesellschaftlich verantwortungsbewusstes Handeln und einen interdisziplinären Diskurs wird im Chemie-Studium eine besondere Bedeutung beigemessen.

Im Studienverlauf sind die nötigen theoretischen Fachgrundlagen sowie eine angebrachte Praxis- und Forschungsorientierung verankert. Neben klassischen Lehrformaten wie frontalen Vorlesungen nehmen Praktika, Übungen und Experimentalvorlesungen einen Großteil der Vorlesungszeit in Anspruch, wodurch Studierenden ermöglicht wird, das theoretische Fachwissen und die erworbenen Kompetenzen praktisch anzuwenden, sie selbstständig zu erproben, zu vertiefen und zu erweitern. Das Praxismodul im Studienverlauf führt in fortgeschrittene und moderne Methoden der Chemie ein und ermöglicht Studierenden, spezifische Anforderungen und Handlungsmöglichkeiten kennenzulernen, sich vertieft mit speziellen Themen auseinanderzusetzen sowie die im Studium bereits erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen reflektiert anzuwenden. Ein umfangreicher Professionalisierungsbereich bietet Studierenden die Möglichkeit und Wahl, das eigene Kompetenzprofil zu vervollständigen und so ihren Studienverlaufsplan individuell und nach eigenen Interessen zu gestalten. So werden Studierende von Beginn an an die eigenständige Auseinandersetzung mit fachspezifischen Problemstellungen und deren Lösungen herangeführt.

Der Großteil der Lehre in diesem Studiengang wird vom Institut für Chemie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, dem größten chemischen Institut im Nordwesten Deutschlands, verantwortet.

Zweckmäßig für den Studienerfolg und ein zügiges Studium ist die Absolvierung von durchgehenden Kursen in Chemie, Mathematik, Deutsch und Englisch bis zur Klassenstufe 12 bzw. 13 der gymnasialen Oberstufe. Wenn Sie sich für Naturwissenschaften interessieren, gerne theoretische Überlegungen mit praktischem Experimentieren kombinieren wollen, Spaß an fachlichen Diskussionen haben und Wert auf einen engen Kontakt zu Professor*innen und wissenschaftlichen Mitarbeitenden legen, dann sollten Sie das Fach-Bachelorstudium der Chemie in Oldenburg aufnehmen!

Sprachkenntnisse

Für ein Studium dieses Studiengangs an der Universität Oldenburg müssen internationale Studierende mit der Bewerbung ausreichende deutsche Sprachkenntnisse nachweisen:

Deutschkenntnisse

  • wenn die Muttersprache Deutsch ist bzw. die Hochschulzugangsberechtigung in deutscher Sprache erworben wurde
  • durch DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) oder
  • durch TestDaF mit Niveau 4 in allen Teilbereichen.


Der Nachweis der Sprachkenntnisse muss spätestens bei der Einschreibung vorliegen. Weitere Informationen finden Sie unter Sprachliche Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife für die entsprechende Fachrichtung, Z-Prüfung oder berufliche Vorbildung. Weitere Details zur Studienberechtigung

Berufs- und Tätigkeitsfelder

Absolvent*innen des Fachs Chemie erwerben Fachwissen und fächerübergreifende Kompetenzen, die ihnen einen souveränen Einstieg in die Arbeitswelt ermöglichen. Ihre Berufs- und Tätigkeitsfelder sind:

  • im Bereich der chemischen Industrie und chemienaher Industriezweige,
  • Prüfaufgaben in Verbänden, der Verwaltung und im öffentlichen Dienst (z.B: Zoll oder Feuerwehr),
  • Begutachtung und Beratung,
  • Lehr- und Forschungstätigkeiten sowie
  • bei Verlagen und im technischen Marketing.

Ein Großteil der Absolvent*innen nimmt nach Abschluss einen wissenschaftlichen Masterstudiengang auf, welcher auch an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg angeboten wird.

Weitere Informationen zu der Vielfalt der Berufsbilder in der Chemie finden Sie auf den Seiten der Gesellschaft Deutscher Chemiker, GDCh, die in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird: Berufsbilder in der Chemie.

Ihre AnsprechpartnerInnen

Prüfungen
  • Müller, Thomas
  • Akademisches Prüfungsamt (FK V - FK VI)
  • Kontaktformular für Studierende
Fragen zum Studiengang/-fach
  • Wittstock, Gunther
  • Fachschaft Chemie
Zentral
  • Zentrale Studien- und Karriereberatung
Fragen Rund ums Studium
  • Matthé, Sabine

Dokumente: Ordnungen, Formulare, Informationen

Vordrucke und Formulare
  • Antrag auf Notenverbesserung docx
  • Modulbescheinigung Bachelor docx
  • Antrag auf Zulassung von Fachmodulen im Professionalisierungsbereich (Austauschmodule) docx
  • Vorziehen von Mastermodulen pdf
  • Anmeldung der Abschlussarbeit pdf
  • Anzeige einer Prüfungsunfähigkeit pdf
  • Erklärung Abschlussdokumente Bachelor pdf
Klausuren und Prüfende P-Amt Dokumente Anerkennung
  • Professionalisierungsbereich Blanko (Anlage) docx
  • Antrag auf Anerkennung von Prüfungsleistungen pdf

Aufbau-/Kombinationsstudiengänge

Masterfach
  • Master Chemie (Master)
  • Master Umweltmodellierung (Master)
  • Master Water and Coastal Management (Master)
  • Master Sustainability Economics and Management (Master)