Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
18.09.2020 19:44:37
ger261 - Pragmatik und Soziolinguistik des Deutschen (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Pragmatik und Soziolinguistik des Deutschen
Modulcode ger261
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Institut für Germanistik
Verwendet in Studiengängen
  • Master of Education (Sonderpädagogik) Deutsch (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education (Wirtschaftspädagogik) Deutsch (Master of Education) > Mastermodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Germanistik (Bachelor) > Aufbaumodule
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Prüfungsberechtigt
Teilnahmevoraussetzungen
  • Grundkenntnisse der Grammatik des Deutschen
  • Vertrautheit mit sprachwissenschaftlichen Methoden
Kompetenzziele
Das Modul soll wichtige sprachwissenschaftliche Fähigkeiten außerhalb der Kerngrammatik vermitteln, unter besonderer Berücksichtigung der gesprochenen Sprache.
Hierzu gehören:
  • die Fähigkeit, die lautliche und prosodische Gestalt von Äußerungen akustisch und auditiv zu analysieren und zu annotieren (unter besonderer Berücksichtigung der Intonation)
  • die Fähigkeit, situativ und kontextuell eingebettete Äußerungen semantisch und pragmatisch zu analysieren
  • die Fähigkeit, Gesprächsdaten zu erheben, nach gängigen Standards zu transkribieren und ihre interaktive Organisation zu analysieren
  • die Fähigkeit, die räumliche, soziale und situative Variation von Sprache zu beschreiben und auf Sprachwandelprozesse zu beziehen
Modulinhalte
  • Analyse gesprochener Sprache (mit besonderer Berücksichtigung der Prosodie)
  • Semantik und Pragmatik der gesprochenen Sprache, einschließlich der Gesprächsanalyse
  • Varietätenlinguistik, insbesondere Dialektologie und Regionalsprachenforschung
Literaturempfehlungen
(1) Erforschung der gesprochenen Sprache und der Prosodie:
Fuhrhop, Nanna & Peters, Jörg (2013). Einführung in die Phonologie und Graphematik. Stuttgart: Metzler. (Teil I)
Peters, Jörg (2014). Intonation. Heidelberg: Winter-Verlag. (KEGLI Bd. 16)

(2) Pragmatik und Gesprächsanalyse:
Henne, Helmut & Rehbock, Helmut (2001). Einführung in die Gesprächsanalyse. Berlin etc.: de Gruyter. (4. Aufl.)
Levinson, Stephen C. (2000): Pragmatik. Tübingen: Niemeyer.
Meibauer, Jörg (2001), Pragmatik. Eine Einführung. Tübingen: Stauffenburg. (2. Aufl.)

(3) Variationslinguistik;
Barbour, Stephen & Stevenson, Patrick (1998). Variation im Deutschen. Soziolinguistische Perspektiven. Berlin etc.: de Gruyter.
Niebaum, Hermann & Macha, Jürgen (2014). Einführung in die Dialektologie des Deutschen. Tübingen: Niemeyer. (3. Aufl.)
Links
http://
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul halbjährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel AC (Aufbaucurriculum)
Modulart je nach Studiengang Pflicht oder Wahlpflicht
Lern-/Lehrform / Type of program S, Ü
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenzzeit
Übung 2.00 28 h
Seminar 2.00 28 h
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
semesterbegleitend
Hausarbeit oder Referat mit Ausarbeitung oder Klausur oder Portfolio (je nach Veranstaltung)