Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
22.01.2022 22:44:28
bio275 - Grundlagen der Physiologie (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Grundlagen der Physiologie
Modulkürzel bio275
Kreditpunkte 9.0 KP
Workload 270 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Biologie und Umweltwissenschaften (IBU)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Fach-Bachelor Biologie (Bachelor) > Aufbaumodule
  • Fach-Bachelor Mathematik (Bachelor) > Nebenfachmodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Biologie (Bachelor) > Aufbaumodule
Zuständige Personen
Heyers, Dominik (Modulverantwortung)
Köppl, Christine (Modulberatung)
Dedek, Karin (Modulberatung)
Heyers, Dominik (Prüfungsberechtigt)
Köppl, Christine (Prüfungsberechtigt)
Dedek, Karin (Prüfungsberechtigt)
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele

++ biologische Fachkenntnisse
++ Kenntnisse biologischer Arbeitstechniken
+ biologierelevante naturwissenschaftliche/mathematische Grundkenntnisse
+ Statistik und wissenschaftliches Programmieren
++ Abstraktes, logisches, analytisches Denken
+ vertiefte Fachkompetenz in biologischem Spezialgebiet
++ Selbstständiges Lernen und (forschendes) Arbeiten
+ Teamfähigkeit

1. Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Zusammenhänge der Physiologie mit Schwerpunkt Humanphysiologie. Vermittlung des Zusammenhanges von Struktur und Funktion als wesentliches Basikonzept der Biologie;
2. Vermittlung naturwissenschaftlicher Arbeitsweisen: Hypothesenbildung, Versuchsplanung, Versuchsdurchführung, Datensammlung, Interpretation, Fehleranalyse;
3. Anleitung zum eigenen, forschend-entdeckenden Experimentieren; Schaffen von Experimentiergelegenheiten. Reflektion des Experimentierens als Weg der Erkenntnisgewinnung
Modulinhalte
1) Vorlesung zu grundlegenden Disziplinen der humanen Physiologie (Allgemeine Sinnesphysiologie, Auditorisches System, Geschmack, Geruch, Visuelles System, Somatosensorik, Vegetatives Nerven-system, Motorik, Lernen, Blut, Immunsystem, Herz/Kreislauf, Atmung, Niere, Verdauung)
2) Praktische Übungen (Selbstversuche/Simulationen) zu den physiologischen Themen Herz/Kreislauf, Muskel, Visuelles System, Nervensystem, Atmung/Blut, Sensorik, Osmoregulation, Ionen
Literaturempfehlungen
Pape, Kurtz, Silbernagl (2014) Physiologie, 7. Auflage
Schmidt, Lang, Heckmann (2011) Physiologie des Menschen mit Pathophysiologie, 31. Auflage
Wehner, Gehring (2013) Zoologie, 25. Auflage
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul 144
Modullevel / module level AC (Aufbaucurriculum / Composition)
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Vorlesung, Übung
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Vorlesung
4 WiSe 56
Übung
A C H T U N G Die endgültige Einteilung für die Teilkurse wird über Stud.IP vorgenommen. Bitte achten Sie zu BEGINN des WiSe auf entsprechende Mitteilungen über Stud.IP.
2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 84 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
innerhalb einiger Wochen nach Ende der Vorlesungszeit
Schriftliche Klausur Zusätzlich unbenotete Nachweise der aktiven Teilnahme in Form von Mitarbeit und Protokollen zu den praktischen Übungen. Durch besonders gute Protokolle kann eine zusätzliche Leistung akkumuliert werden, die sich als Bonus mit der Klausurnote verrechnet. Diese Leistung ist freiwillig, auch ohne Bonuspunkte kann die Klausur mit 1,0 bestanden werden. Ein Bonus führt nicht dazu, dass eine nicht bestandene Klausur bestanden ist.