ipb967 - Area of interdisciplinarity - Language Contact and Language Change (Complete module description)

ipb967 - Area of interdisciplinarity - Language Contact and Language Change (Complete module description)

Original version English PDF Download
Module label Area of interdisciplinarity - Language Contact and Language Change
Modulkürzel ipb967
Credit points 15.0 KP
Workload 450 h
(
Hinweis für das Modul im Fakultätsbereich / Auszug aus der Prüfungsordnung (Anlage 14): Studierende philologischer Masterstudiengänge können nur Veranstaltungen anderer Philologien wählen.
)
Institute directory Institute of Dutch Studies
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master's Programme Dutch Linguistics and Literary Studies (Master) > Interdisziplinäre Module
  • Master's Programme English Studies (Master) > Interdisziplinäre Module
  • Master's Programme German as a Foreign Language (Master) > Interdisziplinäre Module
  • Master's Programme German Studies (Master) > Interdisziplinäre Module
  • Master's Programme Music Studies (Master) > Interdisziplinäre Module
Zuständige Personen
  • Peters, Jörg (Module counselling)
  • Ruigendijk, Esther (module responsibility)
Further responsible persons
Prüfungsberechtigt sind alle Lehrenden im Modul
Allgemeine Fragen zum Fakultätsbereich unter Angabe des eigenen Masterstudiengangs bitte an: studienkoordination.fk3@uol.de (Antje Beckmann und Nicole Griese)
Prerequisites
Das Modul läuft aus. Für Studierende mit Studienbeginn vor Wintersemester 2023/24 gilt, dass begonnene Module im Fakultätsbereich nach den bisherigen Bestimmungen der Anlage 14 abgeschlossen werden bis längstens zum Ende des Sommersemesters 2025. Bereits nach bisherigen Bestimmungen erfolgreich absolvierte Module behalten ihre Gültigkeit.

Hinweis für das Modul im Fakultätsbereich / Auszug aus der Prüfungsordnung (Anlage 14): Studierende philologischer Masterstudiengänge können nur Veranstaltungen anderer Philologien wählen
.
Skills to be acquired in this module
- Fähigkeit, sprachliche Phänomene aus der Perspektive des sprachlichen Wandels (einschließlich der Sprachmischung) zu identifizieren, zu beschreiben und in theoretische Modelle einzuordnen - Fähigkeit, sprachliche Phänomene aus sprachtypologischer Perspektive einzuordnen - Fähigkeit, eigenständige Forschungsfragen zu entwickeln und geeignete Methoden ihrer Erforschung zu finden - Fähigkeit, die wissenschaftliche Literatur kritisch zu rezipieren und nutzbar für die eigene Forschung zu machen
Module contents
Im Modul werden Ergebnisse der Sprachkontaktforschung und der Sprachwandelforschung mit besonderem Schwerpunkt auf Wandelphänomene bei der Sprachmischung thematisiert.
Literaturempfehlungen
wird zu Beginn des Semester bekannt gegeben
Links
Languages of instruction German, English
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Type of module Wahlpflicht / Elective
Module level MM (Mastermodul / Master module)
Teaching/Learning method 2 -3 Lehrveranstaltungen aus den folgenden Formen: SE / VL / UE / TU / 1 Projekt / Lektüreliste / Selbststudium
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
HA
Lehrveranstaltungsform VA-Auswahl
(
2 Lehrveranstaltungen auswählen
)
SWS 4
Frequency SoSe und WiSe
Workload Präsenzzeit 56 h