mat435 - Mathematics Education: Analysis and Stochastics (Complete module description)

mat435 - Mathematics Education: Analysis and Stochastics (Complete module description)

Original version English PDF Download
Module label Mathematics Education: Analysis and Stochastics
Modulkürzel mat435
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Mathematics
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master of Education Programme (Gymnasium) Mathematics (Master of Education) > Mastermodule
  • Master of Education Programme (Vocational and Business Education) Mathematics (Master of Education) > Mastermodule
Zuständige Personen
  • Fischer, Astrid (module responsibility)
  • Danzer, Carolin Lena (Module counselling)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
  • Kennenlernen von spezifischen Merkmalen der Begriffsbildung und Vernetzung von Inhalten in der Funktionenlehre, der Analysis und der Stochastik
  • Kennenlernen von Zugängen zu grundlegenden Begriffen der Analysis und der Stochastik
  • Kennenlernen von spezifischen Ausprägungen mathematischer Denkweisen in der Analysis und Stochastik
  • vertiefte Fähigkeiten im Erkennen und Erläutern von Merkmalen mathematischen Modellierens, Beweisens, Problemlösens und Darstellens
  • vertiefte Fähigkeiten in der Entwicklung und Erörterung von schülergemäßen Lösungswegen
  • vertiefte Fähigkeiten in der Beurteilung von Aufgabenschwierigkeiten und Aufgabenlernpotenzialen
  • vertiefte Fähigkeiten im Analysieren von Schülerdokumenten unter verschiedenen diagnostischen Perspektiven, insbesondere unter Fragen nach zugrundeliegenden individuellen Vorstellungen
  • individuelles Feedback geben und situativ Schüleraufgaben formulieren
  • kritische Auseinandersetzung mit ausgewählter fachdidaktischer Literatur
  • Didaktische Reflexion des Einsatzes digitaler Werkzeuge (z.B. Tabellenkalkulationsprogramme, Dynamische Geometriesoftware) zur Modellierung funktionaler und stochastischer Zusammenhänge
Module contents
Die Vorlesung zeigt mehrperspektivisch und vertieft Probleme des Lehrens und Lernens der Teilgebiete der Schulmathematik „Analysis“ und „Stochastik“ auf. Dabei werden insbesondere rückwärts gerichtete Perspektiven von Lehrenden und vorwärts gerichtete Perspektiven von Lernenden mit einander in Beziehung gesetzt. Zentrale Gegenstände und Tätigkeiten in der Funktionenlehre, der Analysis und der Stochastik werden fachdidaktisch analysiert und Konsequenzen für Analysis- und Stochastik-Unterricht erörtert.
Die Übungen dienen der eigenständigen Auseinandersetzung mit den Themen der Vorlesung.
Literaturempfehlungen
R. Danckwerts & D. Vogel (2006). Analysis verständlich unterrichten. Spektrum, Akademischer Verlag. Heidelberg.
A. Büchter, H.-W. Henn (2010). Elementare Analysis. Spektrum, Akademischer Verlag. Heidelberg.
A. Eichler, M. Vogel (2009). Leitidee Daten und Zufall. Vieweg-Teubner, Wiesbaden.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Type of module Pflicht / Mandatory
Module level MM (Mastermodul / Master module)
Teaching/Learning method Vorlesung + Übung
Form of instruction Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture 2 WiSe 28
Exercises 2 WiSe 28
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module
Ende der Vorlesungszeit
KL