Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
19.09.2020 21:56:55
ema250 - Erkennen und Fördern von Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Erkennen und Fördern von Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler
Modulcode ema250
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Institut für Mathematik
Verwendet in Studiengängen
  • Master of Education (Sonderpädagogik) Elementarmathematik (Master of Education) > Mastermodule
  • Zwei-Fächer-Bachelor Elementarmathematik (Bachelor) > Aufbaumodule
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
Die Studierenden verfügen über Kenntnisse zu Grundlagen empirischer Leistungsmessung und zur Bewertung von Ergebnissen (z.B. zentralen Lernstanderhebungen); sie können diagnostische Aufgaben bewerten und konstruieren; sie können mathematische Lernprozesse (z.B. von besonderen Begabungen oder Lernstörungen) theoriegeleitet beobachten, analysieren und interpretieren und besitzen Wissen zur Gestaltung von Lernumgebungen; sie können individuelle Förderung auf der Grundlage von Diagnose durchführen und evaluieren.
Modulinhalte
V+Ü Mathematische Leistungen erkennen und fördern
Bedeutung von Aufgaben für Diagnose und Förderung; Grundlagen empirischer Leistungsmessung und exemplarische Darstellung einzelner Tests und Interviews; Grund- und Fehlvorstellungen zu zentralen Inhalten des Mathematiklernens in Primar- und Sekundarstufe I sowie Möglichkeiten zur Intervention; Umgang mit Heterogenität (z.B. natürliche Leistungsdifferenzierung)
Literaturempfehlungen
wird vom Dozenten in der Vorlesung bekanntgegeben.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel AM (Aufbaumodul)
Modulart Pflicht
Lern-/Lehrform / Type of program Vorlesung + Übung
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenzzeit
Vorlesung 2.00 SoSe 28 h
Übung 2.00 SoSe 28 h
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
gegen Ende der Vorlesungszeit
Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur ist die Anerkennung von mindestens 10 Hausübungen.

1 Klausur (max. 90 Min)