Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
27.11.2021 16:45:33
wir853 - Projekt Management - Organisation - Personal (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Projekt Management - Organisation - Personal
Modulkürzel wir853
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Department für WiRe (BWL und Wirtschaftspädagogik)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Master) > Schwerpunkt "Unternehmensführung" (MPO2020)
Zuständige Personen
Lehrenden, Die im Modul (Prüfungsberechtigt)
Bartel, Teodora (Modulberatung)
Junker-Michel, Mareike (Modulberatung)
Breisig, Thomas (Modulberatung)
Breisig, Thomas (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Kompetenzziele
Nach der Teilnahme an dem Seminar
• kennen die Studierenden unterschiedliche Methoden und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und können diese erfolgreich anwenden;
• sind die Studierenden in der Lage, sich in komplexen Lernsituationen zurechtzufinden und problembezogen zu arbeiten;
• können die Studierenden forschungsorientiert arbeiten;
• besitzen die Studierenden die Fähigkeit, einen Bezug zwischen Theorie und Praxis herzustellen, kritisch zu beleuchten und Lösungen zu erarbeiten;
• kennen die Studierenden die Bedeutung der Theoriebildung im Wissenschaftsprozess und können eigenständig damit arbeiten;
• verfügen die Studierenden über vertiefte Kenntnisse in dem jeweils behandelten Projektthema mit Bezug zu Organisation und/oder Personal;
• sind die Studierenden in der Lage, in einer Teamsituation gemeinsam mit anderen Studierenden eigenständige empirische Forschungsarbeit zu verrichten und deren Ergebnisse nach den anerkannten Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens in einem wissenschaftlichen Bericht zu dokumentieren.
• sind die Studierenden in der Lage, eine bestimmte Fragestellung in den Kontext der fachwissenschaftlichen Diskussion im Bereich Organisation und Personal zu stellen und diese entsprechend zu verorten, zu reflektieren und zu evaluieren;;
• können die Studierenden einen Standpunkt in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung in diesen Fachgebieten vertreten.
Modulinhalte
Das Modul besteht aus zwei je einsemestrigen Projektveranstaltungen und beginnt jeweils im Sommersemester. Zunächst geben die Lehrenden ein (wechselndes) Rahmenthema aus dem Bereich Management, Organisation und Personal vor (z. B. Kooperationen und Unternehmensnetzwerke, Flexibilisierung der Arbeitsbedingungen, betriebliches Gesundheitsmanagement). Themen aktueller Forschungsprojekte des Lehrstuhls werden darüber hinaus einbezogen. Die einzelnen Bearbeitungsthemen innerhalb der Rahmenfragestellung sind dann Gegenstand studentischer Partizipation. Dies bedeutet konkret, dass die Lehrenden den Studierenden Anregungen geben und – z. B. per metaplangestützter Moderation – Themenfindungsprozesse in die Wege leiten. Gearbeitet wird wechselnd im Plenum und in kleinen Gruppen unter Betreuung der Lehrenden. Die Projektthemen werden in den studentischen Kleingruppen vertiefend bearbeitet.

Aus methodisch-didaktischen Gründen ist es zwingend erforderlich, dass das Modul über zwei Semester "gestreckt" wird. Im ersten Semester werden die theoretisch-konzeptionellen Grundlagen erarbeitet, Themenschwerpunkte sondiert und die Weichen für das in Kleingruppen zu bearbeitende Empirie-Element gestellt. Erste (insbes. theoretisch-konzeptionelle) Ergebnisse sowie Konkretisierungen des empirischen Vorhabens werden durch die Studierenden präsentiert. Das zweite Semester dient dann insbesondere der Bearbeitung des Empirie-Teils und der Anfertigung eines abschließenden wissenschaftlichen Berichtes. Die Ergebnisse werden zudem dem Gesamtplenum vorgestellt.

Im Projektmodul dominieren Formen aktiven, nicht rezeptiven Lernens. Die Lehrenden haben primär die Funktion des Informationsvermittlers, Moderators, Beraters und Koordinators.
Literaturempfehlungen
Literatur:
Methodenliteratur (Auszug):
Diekmann, A. (2006), Empirische Sozialforschung : Grundlagen, Methoden, Anwendungen, 9. Auflage (26. Auflage der Gesamtausgage), Rowohlt, Reinbek.
Flick, U. (2016): Qualitative Sozialforschung: eine Einführung, 7. Auflage, Rowohlt, Reinbek.
Friedrichs, J. (1999), Methoden empirischer Sozialforschung, 15. Auflage, VS Verlag Für Sozialwissenschaften Opladen.
Scholl, A. (2015), Die Befragung, 3. Auflage, UVK Verlagsgesellschaft mbH, Konstanz.

Fachliteratur:
Unterschiedlich je nach Rahmenthema
Links
www.uol.de/orgpers
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 2 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge Methoden und Techniken der empirischen Sozialforschung; Grundlagenmodule im Bereich Betriebswirtschaftslehre, insbes. Organisation und Personal
Lehrveranstaltungsform Kommentar SWS Angebotsrhythmus Workload Präsenz
Projektgruppe
4 56
Seminar
Präsenzzeit Modul insgesamt 56 h
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Über die zwei Semester hinweg
Projektbericht oder mündliche Prüfung oder Portfolio (Festlegung und Bekanntgabe durch Dozent/in zu Veranstaltungsbeginn)