Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
25.10.2021 03:00:46
sow015 - Introduction to the Social Sciences (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Introduction to the Social Sciences
Module code sow015
Credit points 9.0 KP
Workload 270 h
Institute directory Department of Social Sciences
Applicability of the module
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Politics-Economics (Bachelor) > Basismodule
Responsible persons
Heidenreich, Martin (Module responsibility)
Tepe, Markus (Module responsibility)
Bandlow-Raffalski, Steffen Felix (Module counselling)
Siebolds, Christina (Module counselling)
Hamann, Fabian (Module counselling)
Lehrenden, Die im Modul (Authorized examiners)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
MAVO, Politik-Wirtschaft, S. 574
Kompetenzbereich 1: Theorien und Methoden
Das Modul vermittelt einen Einblick in die soziologische und politikwissenschaftliche Denkweise sowie in zentrale soziologische und politikwissenschaftliche Konzepte. Das Modul ist ein Teil der sozialwissenschaftlichen Grundbildung und schafft die Voraussetzungen für das Verständnis und die Anwendung soziologischer und politikwissenschaftlicher Theorien.

In der Vorlesung „Einführung in die Soziologie“ lernen die Studierenden zentrale Grundbegriffe der Soziologie und ausgewählte Ansätze zur Erklärung sozialen Handelns und sozialer Ordnungen kennen und verstehen, wie aus dem Zusammenleben von Menschen soziale Tatbestände entstehen und wie soziale Ordnungen das Zusammenleben von Menschen mit eigenen Interessen regulieren und sich "Gesellschaft" bilden kann. Weiterhin werden die Studierenden in Grundzüge wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt.

Ziel der Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“ ist der Erwerb von Grundkenntnissen über die wichtigsten Konzepte, Methoden und Forschungsinhalte der Politikwissenschaft sowie die Fähigkeit, sich ein politikwissenschaftliches Phänomen exemplarisch zu erarbeiten, es in systematische Zusammenhänge einzuordnen und eigene Einsichten schriftlich und mündlich darzustellen.
Module contents
„Soziologie ist die Wissenschaft von den Bedingungen und Strukturen des sozialen Handelns und den verschiedenen, sich daraus ergebenden Formen der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung. Zu ihrem Gegenstandsbereich gehören auch die sozialen Prozesse, die sowohl die Kontinuität bestimmter sozialer Strukturen und Institutionen gewährleisten als auch ihren Wandel bewirken.“ (Korte/Schäfers 2006: 7)

Die Vorlesung „Einführung in die Soziologie“ wird zentrale Konzepte der Soziologie erläutern (Soziologie, soziologische Fragestellungen und Erklärungsstrategien, soziales Handeln, soziale Rollen und Normen, Werte und soziale Kontrolle, Sozialisation, abweichendes Verhalten, soziale Ungleichheiten, soziale Strukturen und soziale Systeme, Macht und Herrschaft, sozialer Konflikt und sozialer Wandel, Organisationen, Institutionen und Gesellschaft). Diese Begriffe sollen im Kontext ausgewählter soziologischer Debatten und Theorien verortet werden.

Die Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft“ bietet eine Einführung in die wichtigsten Konzepte, Methoden und Forschungsinhalte der Politikwissenschaft. Die Vorstellung der Akteure, Mechanismen und Institutionen politischer Systeme erfolgt auf Basis einer empirisch-analytischen Forschungsausrichtung, die sich darauf konzentriert Theorien zu politikwissenschaftlichen Phänomenen zu entwickelt und zu testen.

Zusätzlich zu den beiden Vorlesungen sollte eine der begleitenden Übungen in diesem Modul besucht werden, also entweder die Übung zur Einführung in die Soziologie oder die Übung zur Einführung in die Politikwissenschaft.
Reader's advisory
Texte werden so weit wie möglich in StudIP bzw. Readerform bereitgestellt und sollen VOR und WÄHREND der Veranstaltungszeit gelesen werden. Diese Texte werden weitgehend den folgenden Einführungstexten entnommen:

Soziologie
AG Soziologie (1999). Denkweisen und Grundbegriffe der Soziologie. Eine Einführung, Frankfurt/M.: Campus.
Bahrdt, Hans Paul, 2003: Schlüsselbegriffe der Soziologie. Eine Einführung mit Lehrbeispielen (6. Auflage). München: Beck
Huinink, Johannes (2005). BA-Studium Soziologie. Ein Lehrbuch, Reinbek: Rowohlt.
Joas, Hans, 2007: Lehrbuch der Soziologie (3. Auflage). Frankfurt/M.: Campus
Korte, Hermann; Bernhard Schäfers, 2010: Einführung in Hauptbegriffe der Soziologie (8.Auflage). Wiesbaden: VS.

Politikwissenschaft
Bernauer, Thomas, Detlef Jahn, Patrick Kuhn & Stefanie Walter (2013). Einführung in die Politikwissenschaft, 2. überarbeitete Auflage, Baden-Baden: Nomos.
Shepsle, Kenneth A. (2010). Analyzing Politics. Rationality, Behavior and Institutions, 2nd Edition, New York: W.W. Norton.
Links
Languages of instruction German, English
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Reference text
9 KP | 2 VL: 011+021 + 1 Ü: 012-017 oder 022-027 | 1. FS | Martin Heidenreich, Markus Tepe
Modullevel / module level BM (Basismodul)
Modulart / typ of module Pflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 9 KP | 2 VL: 011+021 + 1 Ü: 012-017 oder 022-027 | 1. FS | Martin Heidenreich, Markus Tepe
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Course type Comment SWS Frequency Workload of compulsory attendance
Lecture
2 28
Exercises
2 28
Seminar
Total time of attendance for the module 56 h
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
KL