Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
13.04.2021 12:46:40
bm3 - Anfangsunterricht und Lernausgangsdiagnostik im Sachunterricht (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung PDF Download
Modulbezeichnung Anfangsunterricht und Lernausgangsdiagnostik im Sachunterricht
Modulkürzel bm3
Kreditpunkte 6.0 KP
Einrichtungsverzeichnis Institut für Pädagogik
Verwendbarkeit des Moduls
  • Zwei-Fächer-Bachelor Interdisziplinäre Sachbildung (Bachelor) > Frühere Module
Zuständige Personen
Oldenburg, Ines (Modulverantwortung)
Lüpkes, Julia (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
Keine
Kompetenzziele
Methodenkompetenz für den Anfangsunterricht; Erstellen einer diagnostischen Einheit zur Erhebung der Lernausgangsbedingungen im Kontext für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter und Entwicklung von Fördermöglichkeiten für dieses Kind. Dazu sind Besuche im Kindergarten/in der Schule verpflichtend.
Modulinhalte
ACHTUNG! Von den Studierenden muss das Seminar "Anfangsunterricht" und eines der beiden Seminare zum Thema "Lernausgangsdiagnostik" besucht werden.

1. Seminar: Anfangsunterricht im Sachunterricht
  • Didaktische Konzepte für den Schulanfang
  • Voraussetzungen der Kinder
  • Inhalte und Methoden für den Erstunterricht
  • Medien und nonverbale Methoden: Zeichnen, Malen, szenisches Spiel, Bilderbücher, Neue Medien ...

2. Seminar: Lernausgangsdiagnostik und Förderung im Sachunterricht
  • Lernvoraussetzungen der Kinder im Sachunterricht
  • Förderdiagnostik, Kind-Umfeld-Diagnose
  • Basale Fördermöglichkeiten im Sachunterricht
Literaturempfehlungen
Barth, Karlheinz: Lernschwächen früh erkennen, München 2003 (Kap. 3, 47 S.)
Nacken, Karola: Wahrnehmungsdiagnostik. In: Kaiser, Astrid/Pech, Detlef (Hrsg.): Lernvoraussetzungen und Lernen im Sachunterricht, Band 4. Baltmannsweiler 2004 (5 S)
Carle, Ursula (2008): Kind-Umfeld-Analyse als Werkzeug für die Unterrichtsplanung. In: Ulrike Graf und Elisabeth Moser Opitz (Hg.): Diagnostik und Förderung im Elementarbereich und Grundschulunterricht. Lernprozesse wahrnehmen, deuten und begleiten. 2. Aufl. Baltmannsweiler: Schneider-Verl. Hohengehren, S. 54 - 63
Ehlers, Christina (2004): Kinderbücher im Sachunterricht. In: Kaiser, Astrid/Pech, Detlef (Hrsg., 2004): Unterrichtsplanung und Methoden. Basiswissen Sachunterricht, Band 5. Baltmannsweiler: Schneider, S. 115 - 122
Kaiser, Astrid: Forschung über Lernvoraussetzungen zu didaktischen Schlüsselproblemen im Sachunterricht. In: Marquardt-Mau, Brunhilde u.a. (Hrsg.): Forschung zum Sachunterricht. Bad Heilbrunn 1997, 190-207
Wilken, Hedwig: Lernen durch Wahrnehmen. In: Hempel, Marlies (Hrsg.): Lernwege der Kinder. Baltmannsweiler 2002 (10 S)
Meiers, Kurt: Sachunterricht für den Schulanfang. In: Kaiser/Pech: Basiswissen Sachunterricht Band 4. Baltmannsweiler 2004
Bönsch, Manfred/Kaiser, Astrid: Unterrichtsmethoden kreativ, Baltmannsweiler 2002
Prengel, Annedore: ILEA-T. http://wcms.uzi.uni-halle.de/download.php?down=22787&elem=2519376 vom 06.02.2012
Gläser, Eva (Hrsg., 2007): Sachunterricht im Anfangsunterricht. Lernen im Anschluss an den Kindergarten. Baltmannsweiler: Schneider.
Seitz, Simone (²2008): Diagnostisches Handeln im Sachunterricht. In: Graf, Ulrike/Moser Opitz, Elisabeth (Hrsg., ²2008): Diagnostik und Förderung im Elementarbereich und Grundschulunterricht. Entwicklungsrichtlinien und Forderungsbefunde. Baltmannsweiler: Schneider, S. 190 - 197.
Hinz, Renate/Sommerfeld, Dagmar (Hrsg., 2010): Zwischenträume - Zwischenräume. Anschlussfähigkeit beim Übergang vom Elementar- in den Primarbereich. Baltmannsweiler: Schneider.
Braun, Dorothee/Schmischke, Judith (2008): Beobachtung als Instrument. In: dies.: Kinder individuell fördern. Berlin: Cornelsen Scriptor.
Wagner, Petra (Hg., 2010): Handbuch Kinderwelten. Vielfalt als Chance - Grundlagen einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung. Freiburg: Herder.
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
S (4 SWS)
6 KP | 2 S: 1 S aus 031 und 032 und 1 S aus 033-037 | 2. oder 4. FS | Lüpkes
-
2 S (insgesamt 4 SWS)
Modullevel / module level BC (Basiscurriculum)
Modulart / typ of module Ergänzung/Professionalisierung
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method S (4 SWS)
6 KP | 2 S: 1 S aus 031 und 032 und 1 S aus 033-037 | 2. oder 4. FS | Lüpkes
-----------------------------------------------------------
2 S (insgesamt 4 SWS)
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
01.08. - 20.08.
Nach PO 2005, 2006, 2008:
Einzelfalldiagnostik und individuelle Förderperspektiven für ein Kind, Entwicklung einer Unterrichtsskizze zum Anfangsunterricht
Nach PO 2009:
  • Einzelfalldiagnostik und individuelle Förderperspektiven für ein Kind und
  • Präsentation zum Anfangsunterricht oder
  • Entwicklung einer Unterrichtsskizze zum Anfangsunterricht
Nach PO 2010:
  • schriftliche Lernausgangsdiagnostik für einen Einzelfall (15 Seiten)
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 0 h