cma365 - Computer criminal and Cybercrime Law (Complete module description)

cma365 - Computer criminal and Cybercrime Law (Complete module description)

Original version English PDF Download
Module label Computer criminal and Cybercrime Law
Modulkürzel cma365
Credit points 10.0 KP
Workload 300 h
Institute directory Department of Business Administration, Economics and Law (Economics)
Verwendbarkeit des Moduls
  • Master's Programme Law and Information Systems (Master) > Optional Modules/Courses
Zuständige Personen
  • Centre for lifelong learning (C3L) (module responsibility)
  • Dr. Vassilaki, Irini (Athen/München) (Prüfungsberechtigt)
  • Prof. Dr. Gercke, Marco (Cybercrime Research Institute, Köln) (Prüfungsberechtigt)
  • Dr. Brunst, Phillip (Cybercrime Research Institute, Köln) (Prüfungsberechtigt)
Prerequisites

Keine

Skills to be acquired in this module

Mit dem Besuch des Moduls sollen die Teilnehmenden:

  • Nationale, europäische und internationale Rechtsgrundlagen des Computer- und Internetstrafrechts kennen.
  • Einblicke in eine sehr dynamische Kriminalitätsform erhalten haben.
  • Kernprobleme des neuen Rechtsgebiets und hierzu ergangene Rechtsprechung kennen.
  • Neue Problemstellungen dieses Rechtsgebiets analysieren und angemessen lösen können.
  • Kenntnis der gesetzlichen Grundlagen und der einschlägigen Rechtsprechung haben.
  • Verständnis für die grundlegenden Problemstellungen und neuen Herausforderungen entwickeln.
  • Fähigkeit, neue Probleme aus dem Computer- und Internetstrafrecht zu strukturieren und zu analysieren.
  • Fähigkeit zur Herausarbeitung zentraler Grundprobleme.
  • Fähigkeit zu gutachterlichen Stellungnahmen.
Module contents
  • Internationale (v.a. europäische) und nationale Vorschriften des Computer- und Internetstrafrechts
  • Computerstrafrecht: Betrug und Computerbetrug, Urkundenfälschung am Computer, Datenveränderung und Computersabotage
  • Internetstrafrecht: Illegale Inhalte im Internet (insbesondere Pornographiestrafrecht, Urheberrechtsverletzungen, Datenschutzstrafrecht, neue Herausforderungen (Phishing, Skimming, Cyberstalking, Cyberterrorismus) u. a. m.)
  • Verfahrens- und strafprozessuale Aspekte
Literaturempfehlungen

Vassilaki, I.: Computer- und Internet-Strafrecht, Lernmaterial. Universität Oldenburg, C3L – Center für lebenslanges Lernen, Oldenburg (fortlaufend aktualisiert).

Weitere Literatur wird über das eigens für das Modul entwickelte Lernmaterial und/oder im Modulverlauf bekannt gegeben.

Links

https://uol.de/c3l/studiengang

Language of instruction German
Duration (semesters) 18 Wochen in 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity 25 Modulplätze; max. 25 Teilnehmende
Reference text

Sofern das Modul im aktuellen Semester stattfindet, lassen sich die Termine dem (Online-)Anmeldeformular entnehmen.

Examination Prüfungszeiten Type of examination
Final exam of module

Prüfungsleistungen sind innerhalb des Modulverlaufs zu den dafür festgelegten Fristen zu erbringen. Die Termine werden von den Lehrenden i.d.R. mit Beginn des jeweiligen Moduls bekannt gegeben.

Voraussetzung für Vergabe von Kreditpunkten:

  • regelmäßige Teilnahme an Online-Diskussionen und Präsenzphasen
  • Bestehen der studienbegleitenden Prüfungsleistungen: Präsentation und schriftliche Ausarbeitung

 

Notenskala: 1,0 / 1,3 / 1,7 / 2,0 / 2,3 / 2,7 / 3,0 / 3,3 / 3,7 / 4,0 / 5,0

Form of instruction Seminar

Sofern das Modul im aktuellen Semester stattfindet, lassen sich die Termine dem (Online-)Anmeldeformular entnehmen.

SWS 0
Frequency --
Workload Präsenzzeit 30 h

Die Angabe bezieht sich auf die ungefähre (virtuelle) Präsenzzeit im gesamten Modulverlauf.