Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
03.03.2021 15:11:21
cma180 - Budgetierung und Finanzierung (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Budgetierung und Finanzierung
Modulcode cma180
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Fachbereich/Institut Department für WiRe (BWL und Wirtschaftspädagogik)
Verwendet in Studiengängen
  • Master Bildungs- und Wissenschaftsmanagement (Master) > Wahlpflichtmodule
Ansprechpartner/-in
Modulverantwortung
Modulberatung
Teilnahmevoraussetzungen
Keine
Kompetenzziele
  • Sie können Budgetierung und Finanzierung als Instrumente des NPM begründen.
  • Sie kennen die externen und internen Rahmenbedingungen für die Gestaltung von Budgetierungsmodellen (u.a. Globalhaushalte, staatliche Mittelvergabe).
  • Sie erkennen den Zusammenhang zwischen Strategie der Wissenschaftseinrichtung und operativer Umsetzung in Finanzierungsinstrumente.
  • Sie können die Instrumente der Mittelvergabe (v.a. Formeln, Zielvereinbarungen), ihre Einsatzmöglichkeiten sowie ihre einzelnen Gestaltungsdimensionen bewerten.
  • Sie können Bezüge zwischen Budgetierung und Organisation bzw. Controlling/Berichtswesen verstehen und abstimmen.
  • Sie können die alternative Zuteilungen von finanziellen Kompetenzen bewerten sowie Regeln und Formen dezentraler Globalbudgets identifizieren.
Modulinhalte
Finanzierung und Budgetierung von Wissenschaftseinrichtungen geraten in den Mittelpunkt der aktuellen Reformdebatte, wenn die Ideen des New Public Managements (NPM) konsequent auf den Wissenschaftskontext angewandt werden: Dezentrale Einheiten werden nicht länger durch Regulierung und kameralistische Verfahren gesteuert. Statt dessen erhalten dezentrale Einheiten und Entscheidungsträger finanzielle Freiheiten; die Steuerung erfolgt durch finanzielle Anreizsysteme. Daraus resultieren zahlreiche Fragestellungen, u.a.: Wie können finanzielle Anreize wissenschaftsadäquat gesetzt werden? Welche Instrumente der Finanzzuweisung stehen zur Verfügung? Wie soll der Rahmen für dezentrale Freiheiten adäquat gestaltet werden? Wie wirken staatliche Verfahren der Finanzierung von Hochschulen und Wissenschaft auf die institutioneninternen Prozesse ein?
Vor diesem Hintergrund werden zunächst Budgetierung und Finanzierung als Elemente des NPM begründet. Nach den grundlegenden Begriffsklärungen vergleichen die Studierenden unterschiedliche staatliche Modelle der Haushaltsglobalisierung und der Mittelvergabe. Dadurch werden die staatlichen Rahmenbedingungen verdeutlicht und typisiert, innerhalb derer ein Gestalter von Budgetierungs- und Finanzierungsmodellen sich bewegen kann. Zu den externen Rahmenbedingungen kommen die internen hinzu: Die Strategie der Wissenschaftseinrichtung im Spannungsfeld zwischen Profilbildung, Einnahmenmaximierung und Diversifizierung der finanziellen Basis liefert die Grundlage für konkrete Budgetierungsmodelle. Der Zusammenhang zwischen Strategie und operativer Umsetzung wird an Beispielen verdeutlicht.
Literaturempfehlungen
Links
Unterrichtsprachen
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul Das Modul wird in einem Turnus von drei bis vier Semestern angeboten.
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt (
22
)
Hinweise
Wahlpflichtmodul, Schwerpunkt Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
Modullevel / module level ---
Modulart / typ of module Wahlpflicht / Elective
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method Internetgestütztes Studium (Einzeln und in Gruppen), Projektarbeit, zwei Präsenzworkshops
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
  • Regelmäßige Teilnahme an Online-Diskussionen und Präsenzworkshops
  • Bestehen der studienbegleitenden Prüfungsleistungen: Online-Aufgaben und projektbezogene Prüfung (bspw. Präsentation, Hausarbeit)
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS
Angebotsrhythmus
Workload Präsenzzeit 0 h