Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
13.05.2021 21:15:46
päd212 - Agents of socialisation and stages of life from an educational perspective (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Agents of socialisation and stages of life from an educational perspective
Module code päd212
Credit points 6.0 KP
Workload 180 h
Institute directory Department of Educational Sciences
Applicability of the module
  • Bachelor's Programme Education (Bachelor) > Aufbaumodule
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Education (Bachelor) > Aufbaumodule
Responsible persons
Ehrenspeck-Kolasa, Yvonne (Module responsibility)
Lehrenden, Die im Modul (Authorized examiners)
Prerequisites
Skills to be acquired in this module
- Wissen und Kenntnisse über Sozialisationsinstanzen und deren Bedeutung
- Bildung, Erziehung, Sozialisation in erziehungswissenschaftlicher Perspektive
- Wissen und Kenntnisse über Zusammenhänge zwischen pädagogischen Institutionalisierungen, pädagogischem Handeln und Prozessen des Lebenslaufs und der Biografien
- Fähigkeit zur Reflexion der historischen, systematischen und internationalen Dimensionen dieser Zusammenhänge
- Fähigkeit zur Reflexion der sozialstrukturellen, ethnischen, migrationsbezogenen und geschlechterbezogenen Dimensionen dieser Zusammenhänge
- Verstehen der Zusammenhänge zwischen (individuellen) Lebensläufen und Biographien sowie des sich darauf beziehenden pädagogischen Handelns
Entwicklung von Kompetenzen zur Analyse und Planung lebensphasen- und biographiebezogener Bildungs-, Erziehungs- und Lehr- und Lernprozesse(n)
Module contents
- Seminar I:
- In den Seminaren erfolgt eine Einführung in Grundbegriffe (z. B. Sozialisationsinstanzen, Lebenslauf, Lebensphase, Biografie) und ihre erziehungswissenschaftliche Relevanz;
- eine Vertiefung ausgewählter Begriffe und Themenbereiche zu Sozialisationsinstanzen (z. B. Familie, Schule, Peers, Medien)
- Seminar II:
- In den Seminaren erfolgt eine Vertiefung ausgewählter Themenbereiche unter exemplarischer Fragestellung. Dies geschieht entweder lebensphasenbezogen (z. B. pädagogisches Handeln in Bezug auf Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter, Alter) oder themenbezogen (z. B. pädagogisches Handeln und Armut im Lebenslauf; Pädagogisches Handeln und Medien im Lebenslauf; Pädagogisches Handeln und biographische Individualisierung; Pädagogisches Handeln und Lebensläufe unter Verhältnissen sozialer Ungleichheit, Geschlecht, Biographie, Migration).
- Aspekte von historischen und internationalen Dimensionen der Herausbildung von Lebensläufen; gesellschaftliche Strukturbildungen und Lebensphasen (z. B. sozialstrukturell, juristisch, sozialpolitisch, normativ und ihre Bedeutung für pädagogisches Handeln; Einführung in Lebensphasen (Kindheit, Jugend, Erwachsensein, Alter) und Lebensformen (z. B. Familie) unter Berücksichtigung sozialstruktureller, ethnischer und geschlechterbezogener Analysedimensionen;
  • Institutionalisierung und De- Institutionalisierung von Lebensläufen und pädagogische
Rahmungen/Konsequenzen; Lebenslaufbezüge pädagogischen Handels (z.B individualisierende und differenzierende Interventionen; homogene und heterogene Lehr-/Lernstrukturen; Pädagogische Förder- und Beratungskonzepte).
Reader's advisory
Allmendinger, L.-M. (Hg.) (2000): Soziologie des Sozialstaates. Weinheim.
Berger, P. A./Sopp, P. (Hg.) (1995): Sozialstruktur und Lebenslauf. Opladen.
Becker, R./Lauterbach, W. (2004): Bildung als Privileg? Wiesbaden.
Böhnisch, L. (2001): Sozialpädagogik der Lebensalter. Weinheim.
Bühler-Niederberger, D. (2011): Lebensphase Kindheit. Weinheim.
Fend, H. (2005): Entwicklungspsychologie des Jugendalters. Wiesbaden.
Hanses, A. (2004): Biographie und Soziale Arbeit. Baltmannsweiler.
Hradil, S. (2005): Soziale Ungleichheit in Deutschland.
Hurrelmann, K./Grundmann, M./Walper, S. (2008): Handbuch Sozialisationsforschung. Weinheim.
Kraul, M./Marotzki, W./Schweppe, C. (Hg.) (2002): Biographien und Profession. Bad Heilbrunn.
Nave-Herz, R. (2012): Familie heute. Wandel der Familienstrukturen und Folgen für die Familie. Darmstadt.
Sander, U./v. Gross, F./Hugger, K.-U. (2008): Handbuch Medienpädagogik. Wiesbaden.
Schefold, W. (2001): Lebenslauf. In: Otto, G./Thiersch, H. (Hg.) (2001): Handbuch Sozialpädagogik/Sozialarbeit, S. 1120-1135. Neuwied.
Tippelt, R./v. Hippel, A. (2011): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Weinheim.
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency jährlich
Module capacity unlimited
Reference text
6 KP | 2 S | 1 S: 1.01.113 - 115, 119 / 1 S: 1.01.111, 1.01.116 - 118 | nur WiSe | Zwei-Fächer-BA, Fach-BA | Ehrenspeck
Modullevel / module level AC (Aufbaucurriculum)
Modulart / typ of module Pflicht
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 6 KP | 2 S | 1 S: 1.01.113 - 115, 119 / 1 S: 1.01.111, 1.01.116 - 118 | nur WiSe | Zwei-Fächer-BA, Fach-BA | Ehrenspeck
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
PF
Course type Seminar
SWS
Frequency
Workload attendance 0 h