Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
27.01.2023 17:51:29
kum032 - Künstlerische Praxis I (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Künstlerische Praxis I
Modulkürzel kum032
Kreditpunkte 6.0 KP
Workload 180 h
Einrichtungsverzeichnis Institut für Kunst und visuelle Kultur
Verwendbarkeit des Moduls
  • Erweiterungsfach Gymnasium Kunst (Erweiterungsfach) > Module
  • Zwei-Fächer-Bachelor Kunst und Medien (Bachelor) > Basismodule
Zuständige Personen
Bauer, Norbert (Modulberatung)
Bley, Sabine (Modulberatung)
Fischer, Anke (Modulberatung)
Liebmann, Katja (Modulberatung)
Robbers, Thomas (Modulberatung)
Kaßner, Natascha (Modulverantwortung)
Gräßler, Grit (Modulverantwortung)
Teilnahmevoraussetzungen
Regelmäßige Teilnahme. Für Professionalisierungsbereich: 1. Belegung von Modulveranstaltungen nur möglich, wenn Plätze freibleiben. "Facheigene“ Studierende haben immer Vorrang. 2. Vor Beginn des Semesters ist ein Gespräch mit der Modulverantwortlichen Natascha Kaßner erforderlich. Gegebenenfalls Ausstellung einer Bescheinigung über die vorläufige Zulassung zu den Übungen.
Kompetenzziele
Ziel des Basismoduls ist die Vermittlung grundlegender technischer Kenntnisse und gestalterischer Fertigkeiten im Umgang mit künstlerisch-praktischen Verfahren und Bildmedien.

Des weiteren geht es um:
- Vermittlung grundlegender Kenntnisse in Fragen der Konzeption und Umsetzung von künstlerisch-praktischen Aufgabenstellungen;
- Vermittlung grundlegender Kenntnisse bei der Verknüpfung der künstlerischen Praxis mit theoretisch-historischer Reflexion einzelner Medien;
- Vermittlung medienspezifischer historischer wie zeitgenössischer Zusammenhänge.
Modulinhalte
Im Mittelpunkt des einführenden Moduls kum032 stehen ästhetisch-praktische Übungen aus den Bereichen Drucktechniken, Zeichnung/Malerei, Plastik/Objekt, analoge und digitale Fotografie, digitale Bildbearbeitung und künstlerische Medienpraxis. Anhand exemplarischer Aufgabenstellungen werden grundlegende gestalterische und analytische Kompetenzen vermittelt und praktisch erprobt. Die historisch-technische Entwicklung der einzelnen künstlerischen Verfahren und Medien wird dabei beispielhaft thematisiert ebenso wie Positionen der Gegenwartskunst. Wesentlich für die Lehre innerhalb dieses Praxismoduls ist es, dass die Studierenden sowohl konzeptionelle Prozesse und künstlerische Positionen kennen und beurteilen lernen als auch praktisch-experimentell an Methoden der Analyse und Interpretation herangeführt werden. Die in kum032 erworbenen künstlerisch-praktischen Basiskompetenzen bereiten auf das Aufbaumodul kum243 (Künstlerische Praxis II) vor.
Literaturempfehlungen
Die jeweils gegenstandsbezogene und aktuelle Literatur wird bei der Ankündigung der Lehrveranstaltungen bekannt gegeben
Links
http://
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 2 Semester
Angebotsrhythmus Modul jährlich
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Hinweise
kum032 | 6 KP | 2 Ü (Die zweite Übung ist im folgenden Semester abzuleisten) | 1./2. FS; Pflicht | Kaßner) Aufgrund der begrenzten Anzahl von Praxisplätzen sind die Übungen im 1. und 2. Modulsemester zu besuchen. Aus den Schwerpunkten Drucken, Zeichnen/Malerei, Plastik/Objekt, Fotografie, digitale Medien müssen ZWEI UNTERSCHIEDLICHE ästhetische Verfahren gewählt werden.
Modullevel / module level BC (Basiscurriculum / Base curriculum)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method 2 Veranstaltungen:
1 Ü im Wintersemester, 1 Ü im Sommersemester
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Der Abgabetermin der Teilleistungen des Portfolios wird in den Veranstaltungen bekannt gegeben.
Regelmäßige Teilnahme! Prüfungsleistung: 1 Portfolio. Das Portfolio setzt sich aus den Leistungen beider Kurse zusammen.
Lehrveranstaltungsform Übung (
2 Veranstaltungen
)
(
2 Veranstaltungen: 2 UE
)
SWS 4
Angebotsrhythmus SoSe und WiSe
Workload Präsenzzeit 56 h