Stud.IP Uni Oldenburg
University of Oldenburg
05.12.2021 19:12:37
bam - Bachelor´s Thesis Module (Complete module description)
Original version English Download as PDF
Module label Bachelor´s Thesis Module
Module code bam
Credit points 15.0 KP
Workload 450 h
Institute directory Department of Special Needs Education and Rehabilitation
Applicability of the module
  • Dual-Subject Bachelor's Programme Special Needs Education (Bachelor) > Abschlussmodul
Responsible persons
Hintz, Anna-Maria (Module responsibility)
Lehrenden, Die im Modul (Module counselling)
Rieß, Bastian (Module counselling)
Prerequisites
Modulstudium weitgehend abgeschlossen.
Skills to be acquired in this module
Durch die Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage, ...
- Standards und Kriterien einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit auf Bachelorarbeitsniveau auf ihre eigene Fragestellung sowie ihr eigenes Exposé anzuwenden.
- die präsentierten studentischen Exposés in Bezug auf die Standards und Kriterien einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit hin zu analysieren und im Rahmen eines wissenschaftlichen Diskurses (unter Berücksichtigung relevanter theoretischer und forschungsmethodischer Aspekte) zu diskutieren,
- ihre eigene Bachelorarbeit auf Basis der Standards und Kriterien einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit zu konzipieren und kritisch zu reflektieren.
Module contents
Das Modul dient der Vorbereitung und dem Verfassen einer Bachelorarbeit im Studienfach Sonderpädagogik. Im Rahmen des Kolloquiums werden Standards und Kriterien einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit auf Bachelorniveau behandelt und auf dieser Grundlage Konzeption, Fragestellung und Methoden eigener Arbeiten entwickelt, vorgestellt und diskutiert. Es dient dazu in einem gemeinsamen wissenschaftlichen Diskurs die forschungs- und methodenkritische Kompetenz der Studierenden zu fördern.
Die Beschäftigung mit folgenden Kernaspekten ist vorgesehen:
- Literaturrecherche und Literaturarbeit
- Struktur von Exposé und BA-Arbeit (z.B. Gliederung)
- Struktur des Forschungsprozesses sowie damit einhergehend Aufbau und Relevanz einzelner Bestandteile von Abschlussarbeiten (wie z .B. Einleitung, Theorieteil und Stand der Forschung, Fragestellung, Methoden inkl. Datenanalyse, Ergebnisteil, Diskussion, Zusammenfassung)
- Formale Kriterien und wissenschaftliches Arbeiten bzw. Schreiben
- Vorgaben des DiZ zur Forschung an Schulen
- Abwägung von Forschungsfolgen und ethischer Aspekte im Kontext von Forschung
- Zeit- und Selbstmanagement
- Berücksichtigung aktuell vorliegender Bedingungen (z.B. gesellschaftlicher,  institutioneller) für die Planung und Durchführung von Forschung
Darüber hinaus geben die Lehrenden des Kolloquiums Möglichkeiten zur Beratung sowie zur Vorstellung der Exposés und zur Diskussion der Inhalte im Seminar oder in Kleingruppen an.
Für alle spezifischen bewertungsrelevanten Aspekte wird den Studierenden geraten, auf die jeweiligen Erst- bzw. Zweitbetreuer*innen zuzugehen.
Reader's advisory
Die Studierenden werden über den Reader "Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Sonder- und Rehabilitationspädagogik (BA/M.Ed.)" informiert. Darüber hinaus können folgende Standardwerke empfohlen werden:
Beller, S. (2016). Empirisch forschen lernen. Konzepte, Methoden, Fallbeispiele, Tipps. Göttingen: Hogrefe. Bohl, T. (2005). Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Pädagogik. Weinheim: Beltz.
Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) (2018). Ehtisches Handeln in der psychologischen Forschung: Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie für Forschende und Ethikkommissionen. Göttingen: Hogrefe.
Döring, N. & Bortz, J. (2016). Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften. Berlin/Heidelberg: Springer.
Hug, T. & Poscheschnik, G. (2015). Empirisch forschen. Konstanz: Utb. Koch, K. & Ellinger, S. (2015). Empirische Forschungsmethoden in der Heil -und Sonderpädagogik. Göttingen: Hogrefe.
Kornmeyer, M. (2018). Wissenschaftlich schreiben leicht gemacht - Für Bachelor, Master und Dissertation. Bern: Haupt.
Roos, M. & Leutwyler, B. (2017). Wissenschaftliches Arbeiten im Lehramtsstudium: Recherchieren, schreiben, forschen. Göttingen: Hogrefe.
Rost, D.H. (2013). Interpretation und Bewertung pädagogisch-psychologischer Studien. Eine Einführung. Weinheim/Basel: Beltz.
Topsch, W. (2006). Leitfaden Examensarbeit für das Lehramt: Bachelor- und Masterarbeiten im pädagogischen Bereich. Weinheim: Beltz
Links
Language of instruction German
Duration (semesters) 1 Semester
Module frequency halbjährlich
Module capacity unlimited
Modullevel / module level
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Examination Time of examination Type of examination
Final exam of module
Präsentation und Diskussion der geplanten Bachelorarbeit sowie Abgabe eines schriftlichen Exposés im Rahmen des Kolloquiums. Abgabe der Bachelorarbeit entsprechend der vorgegebenen Frist.
G
Course type Seminar (
Begleitveranstaltung zur Bachelorarbeit
)
SWS 2
Frequency SoSe und WiSe
Workload attendance 28 h