Stud.IP Uni Oldenburg
Universität Oldenburg
25.05.2022 19:04:52
prx533 - Planung von Fachunterricht - Konzepte und Methoden (Vollständige Modulbeschreibung)
Originalfassung Englisch PDF Download
Modulbezeichnung Planung von Fachunterricht - Konzepte und Methoden
Modulkürzel prx533
Kreditpunkte 5.0 KP
Workload 150 h
Einrichtungsverzeichnis Interdisziplinäre Lehreinrichtungen
Verwendbarkeit des Moduls
  • Erweiterungsfach Gymnasium Evangelische Religion (Erweiterungsfach) > Module
  • Erweiterungsfach Gymnasium Kunst (Erweiterungsfach) > Module
  • Erweiterungsfach Gymnasium Philosophie (Erweiterungsfach) > Module
  • Erweiterungsfach Gymnasium Sport (Erweiterungsfach) > Module
  • Erweiterungsfach Gymnasium Sport (Erweiterungsfach) > Module
  • Master of Education (Gymnasium) Biologie (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Chemie (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Deutsch (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Englisch (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Evangelische Religion (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Geschichte (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Informatik (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Kunst (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Mathematik (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Musik (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Niederländisch (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Philosophie (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Physik (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Politik-Wirtschaft (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Russisch (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Sport (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
  • Master of Education (Gymnasium) Werte und Normen (Master of Education) > Bildungswissenschaftliche Module
Zuständige Personen
Weitere verantwortliche Personen
  • Modulverantwortliche Person(en): die Hochschullehrenden der beteiligten Fachdidaktiken im M. Ed. Gymnasium
  • Prüfungsverantwortliche Person(en): die prüfungsberechtigten Lehrenden der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Teilnahmevoraussetzungen
Kompetenzziele
In dem Modul eignen sich die Studierenden zentrale Grundlagen fachdidaktischer und
fachmethodischer Kenntnisse und Fähigkeiten zur Planung und Analyse von Unterricht in ihrem dritten
Unterrichtsfach an.
Dazu setzen sich die Studierenden auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse mit Phänomenen des
Fachunterrichts auseinander und lernen fachdidaktische Konzepte und Methoden kennen.
Modulinhalte
Kompetenzbereich Unterrichten
Die Studierenden
  • kennen geeignete Strukturen und Komponenten zur Erstellung fachlich und fachdidaktisch begründeter Unterrichtsplanungen unter Bezug auf curriculare Vorgaben sowie ggf. individuelle Förderpläne (Planungskompetenz)
  • strukturieren Lerngegenstände (Sachanalyse), erkennen die Sachanalyse als notwendige Voraussetzung zur Sicherstellung der fachlichen/sachlichen konsistenten Fundierung von Unterricht
  • kennen (fachspezifische) Unterrichtskonzepte und -methoden
  • kennen ausgewählte Maßnahmen zur Bereitstellung differenzierter Lernarrangements und berücksichtigen diese in ihren auf die konkrete schulische Praxis bezogenen Unterrichtsplanungen und -durchführungen (insbesondere im Hinblick auf die Leistungsheterogenität)
  • kennen Konzepte und Methoden zur Initiierung von Lernprozessen, die motivieren sowie das selbstbestimmte, eigenverantwortliche und kooperative Lernen und Arbeiten der Schülerinnen und Schüler fördern
  • kennen Kriterien und Verfahren zur Unterrichtsreflexion, nach denen sie unterrichtliches Handeln auf der Grundlage fachlicher und fachdidaktischer Erkenntnisse kriteriengeleitet kritisch reflektieren (Reflexionskompetenz) und Optimierungsansätze ableiten.

Kompetenzbereich Erziehen
Die Studierenden
  • kennen (fachspezifische) Ansätze individueller und kollektiver Förderung des sozialen und eigenverantwortlichen Lernens und Handelns.

Kompetenzbereich Beurteilen
Die Studierenden
  • kennen Grundlagen (fachspezifischer) Verfahren der Lernstandsdiagnostik und Lernprozessdiagnostik und berücksichtigen diese exemplarisch in ihren Unterrichtsplanungen und leiten ggf. geeignete individuelle und kollektive Fördermaßnahmen in Bezug auf fachspezifische Lehr-Lernziele ab
  • kennen unterschiedliche (fachspezifische) Modelle und Konzepte der Leistungsbewertung bzw. - beurteilung.

Kompetenzbereich Innovieren
Die Studierenden
  • kennen grundlegende Rahmenbedingungen des Lehrerberufs
  • kennen geeignete Methoden der Selbst- und Fremdreflexion und leiten hieraus Konsequenzen für die eigene zielgerichtete Weiterentwicklung ab.

Inhaltsbereiche
  • Fachdidaktik
  • kriteriengeleitete Unterrichtsanalyse
  • Planung und Erstellung von Unterrichtsentwürfen
  • pädagogisch verantwortete didaktisch-methodische Gestaltung von Lehr-Lern-Prozessen
  • Diagnostik, Beurteilung
  • Differenzierung, Heterogenität, Förderung
  • Beruf und Rolle der Lehrkraft
Literaturempfehlungen
Siehe Veranstaltungskommentar
Links
Unterrichtssprache Deutsch
Dauer in Semestern 1 Semester
Angebotsrhythmus Modul
Aufnahmekapazität Modul unbegrenzt
Modullevel / module level MM (Mastermodul / Master module)
Modulart / typ of module Pflicht / Mandatory
Lehr-/Lernform / Teaching/Learning method
Vorkenntnisse / Previous knowledge
Prüfung Prüfungszeiten Prüfungsform
Gesamtmodul
Benotetes Portfolio, welches aus folgenden drei inhaltlich miteinander zusammenhängenden Leistungen besteht und deren konkrete Reihenfolge durch die Prüfende oder den Prüfenden festgelegt wird:

1. Analyse und Reflexion vorliegender unterrichtlicher Lehr-Lernmittel (z. B. aus Schulbuch, Fachzeitschriften) mit Bezug auf die Eignung für den unterrichtlichen Einsatz und mit Bezug auf einschlägige fachdidaktische und/ oder fachwissenschaftliche Literatur im Umfang von 10.000 – 12.500 Zeichen.

2. Entwicklung und Begründung eines konkreten unterrichtlichen Lehr-Lernmittels (z. B. Arbeitsblatt, Experiment, Modell, Werkstück) mit Bezug auf einschlägige fachdidaktische und/ oder fachwissenschaftliche Literatur im Umfang von 7.500 bis 10.000 Zeichen (zuzüglich entwickeltes Lehr-Lernmittel als Anlage bzw. separate Abgabe).

3. Ausführliche Planung einer Unterrichtsstunde im Umfang von 37.500 – 50.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen, ohne Deckblatt, Inhalts-, Abbildungs- und Literaturverzeichnis und Anhänge) mit Berücksichtigung zentraler Planungskomponenten (z.B. curriculare Einordnung, Kompetenzziele, Beschreibung der Zielgruppe, Sachanalyse, didaktische Analyse, methodische Analyse, zuzüglich Anlagen wie z.B. Verlaufsplan, Unterrichtsmaterialien, Literaturangaben).
Die Festlegung der konkreten Planungskomponenten sowie möglicher Schwerpunktsetzungen
erfolgt durch die Prüfende oder den Prüfenden.
Lehrveranstaltungsform Seminar
SWS 2
Angebotsrhythmus WiSe
Workload Präsenzzeit 28 h